Verkehrssenatorin Günther: Verkehrspolitik am «Wendepunkt»

Verkehrssenatorin Günther: Verkehrspolitik am «Wendepunkt»

Für die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos/für Grüne) ist in der Verkehrspolitik ein Umdenken notwendig. «Die Menschen, nicht nur in Berlin, spüren, dass wir in der Verkehrspolitik an einem entscheidenden Wendepunkt sind», schrieb Günther in einem Beitrag für den Berliner «Tagesspiegel» (Montag). Alte Mobilitätskonzepte hätten ausgedient. Flächen, die bisher von Millionen Fahrzeugen genutzt würden, brauche man für Wohnraum, Grünflächen, Büros und Betriebe. Als einen Trend für eine nachhaltige Verkehrspolitik in Metropolen wie Berlin macht sie die Digitalisierung aus.

Regine Günther

© dpa

Regine Günther, Verkehrssenatorin, äußert sich während einer Fragestunde im Berliner Abgeordnetenhaus. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. März 2019 06:30 Uhr

Weitere Meldungen