Forscher untersuchen Sicherheit von Radfahrern

Forscher untersuchen Sicherheit von Radfahrern

Forscher der Technischen Universität Berlin wollen mit einer App und der Hilfe möglichst vieler Radfahrer dabei helfen, die Straßen sicherer zu machen.

Radfahrer

© dpa

Ein Fahrradfahrer fährt über den Radweg am Moritzplatz in Berlin.

«Wir wollen eine möglichst umfassende Übersicht über Orte in der Stadt bekommen, an denen es Gefahrenhäufungen gibt», sagt der Informatiker David Bermbach. Der Juniorprofessor hat mit seiner Forschungsgruppe die App «SimRa» entwickelt. Sie kann erkennen, wann Radfahrer zum Beispiel stark bremsen, beschleunigen oder einer Gefahr ausweichen müssen. Derzeit läuft eine Test-Version der Anwendung. «Voraussichtlich in vier Wochen startet unsere App dann offiziell», sagt Bermbach. Er hofft, dass möglichst viele Berliner mitmachen und ihre Daten hochladen. Die Nutzung sei anonym möglich.
Abstand halten
© dpa

Radfahrer richtig überholen

Wer mit dem Auto an einem Radfahrer vorbeifährt, muss Abstand halten. Wie viel, hängt auch vom Fahrzeug und vom Straßenzustand ab. mehr

Radfahren in Berlin
© dpa

Fahrrad

Alle Infos rund ums Fahrrad: Fahrradtypen, Tipps zu Fahrradkauf, Reparatur und Pflege, Sicherheit, Verkehrsrecht und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. Februar 2019