Nach Verkehrsunfall: 88-jähriger erliegt Verletzungen

Nach Verkehrsunfall: 88-jähriger erliegt Verletzungen

Nach einem Verkehrsunfall am 19. Januar, ist der damals schwer verletzte Mann am Samstagnachmittag seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Am 19. Januar hatte der 88 Jahre alte Mann im Stadtteil Marzahn die Märkische Allee überqueren wollen. Dabei hatte er offensichtlich nicht auf den Verkehr geachtet, wie die Polizei damals mitteilte. Der Mann wurde von einem Auto erfasst und prallte gegen dessen Windschutzscheibe. Mit schweren Kopf- und Rumpfverletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er nun starb.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. Februar 2019