Salvador-Allende-Brücke für Monate gesperrt

Salvador-Allende-Brücke für Monate gesperrt

Die Berliner Salvador-Allende-Brücke in Treptow-Köpenick ist seit Donnerstagabend komplett für Autos gesperrt.

  • Salvador-Allende-Brücke gesperrt© dpa
    24.01.2019, Berlin: Die Salvador-Allende-Brücke über der Müggelspree im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick zu sehen. Ab dem 24.01.2019 um 19 Uhr wird die Brücke für den Autoverkehr gesperrt um umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am rissigen Beton der Brücke vornehmen zu können.
  • Salvador-Allende-Brücke gesperrt© dpa
    24.01.2019, Berlin: Ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe fährt über die teilweise gesperrte Salvador-Allende-Brücke im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Ab dem 24.01.2019 um 19 Uhr wird die Brücke für den Autoverkehr gesperrt um umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am rissigen Beton der Brücke vornehmen zu können.
Seit 19.00 Uhr am 24. Januar 2019 ist die Brücke nicht mehr für Autos befahrbar.

Betonrisse führen zur Sperrung

Grund seien Risse im Beton, die letzte Messung sei am Morgen erfolgt. Die Komplettsperrung wird voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern. Verkehrseinschränkungen sind zu erwarten, weil die Brücke eine der meistbefahrenen im Südosten der Stadt ist.

BVG passt Busrouten an

Vier Buslinien der BVG sind durch die Sperrung der Brücke betroffen. Die Linien werden geteilt und umgeleitet - nur eine Linie wird durch die Köpenicker Altstadt fahren.

Die Linie X69 fährt ab der Friedrichshagener Straße über die Bellevuestraße und zurück über Seelenbinder- und Bahnhofstraße.

Die Linie 169 wird aufgeteilt. Der erste Teil fährt die Route U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz, Bellevuestraße, Friedrichshagener Straße und Bahnhofstraße. Teil zwei fährt von Müggelheim, Odernheimer Straße, zum Müggelschlößchenweg.

Die Linie 269 fährt die Umleitung durch die Köpenicker Altstadt über Lindenstraße, Alt-Köpenick, Müggelheimer Straße, Salvador-Allende-Straße zum Müggelschlößchenweg.

Die Nachtbusse der Linie N67 fahren eine Umleitung über Lindenstraße, Bahnhofstraße, Friedrichshagener Straße und Bellevuestraße. An der Bahn-hofstraße/Lindenstraße können Fahrgäste auf die Linie N69 umsteigen. Die entsprechenden Fahrgastinformationen werden aktuell vorbereitet und sollen schnellstmöglich verteilt werden.

Sperrung voraussichtlich bis Ende 2019

Schon seit Jahren wird die Brücke über die Müggelspree abgerissen und saniert. Bislang war aber noch ein Teil befahrbar, während der andere saniert wurde. Für den Ersatz sind 37 Millionen Euro veranschlagt, Mitte 2021 soll das Bauwerk fertig sein.
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Januar 2019 08:48 Uhr

Weitere Meldungen