Ein Schwerverletzter bei Unfall mit Fahrerflucht auf A100

Ein Schwerverletzter bei Unfall mit Fahrerflucht auf A100

Ein unbekannter Autofahrer hat auf der Stadtautobahn 100 in Berlin-Neukölln einen Unfall verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Bei dem Vorfall in der Nacht zu Sonntag wurde ein 43 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Rettungsdienst

© dpa

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ersten Erkenntnissen zufolge streifte der Wagen des Unbekannten beim Überholen nahe der Anschlussstelle Grenzallee das Auto des 43-Jährigen. Dessen Wagen kam rechts von der Straße ab, kollidierte mit der Fahrbahnbegrenzung und überschlug sich. Laut Polizei soll der Verursacher mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 11. November 2018