Neukölln und Schönefeld fordern Verlängerung der U7

Neukölln und Schönefeld fordern Verlängerung der U7

Der Berliner Bezirk Neukölln und die angrenzende Gemeinde Schönefeld in Brandenburg dringen auf eine rasche Verlängerung der U-Bahnlinie 7.

Berliner U-Bahn

© dpa

Das Projekt sei zur Anbindung der stark wachsenden Gemeinde wie auch des neuen Hauptstadtflughafens BER unabdingbar, sagten Schönefelds Bürgermeister Udo Haase (parteilos) und Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) am Dienstag bei einem gemeinsamen Treffen mit dem Berliner Senat. Die U7 als längste Berliner U-Bahnlinie führt derzeit von Spandau nach Rudow. Von dort sind es rund drei Kilometer zum S-Bahnhof Schönefeld und gut 6 Kilometer zum künftigen BER-Terminal.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 7. November 2018 10:01 Uhr

Weitere Meldungen