Verschärfte Kontrollen gegen Falschparker auf Busspuren

Verschärfte Kontrollen gegen Falschparker auf Busspuren

Autofahrer, die auf Busspuren, Radwegen und in zweiter Reihe parken, werden ab Montag verstärkt von der Polizei ins Visier genommen.

Busspur in Berlin

© dpa

Ein Auto fährt in Berlin auf einer Busspur. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

An den Schwerpunktkontrollen in der ganzen Woche beteiligen sich auch die Ordnungsämter und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in elf von zwölf Berliner Bezirken. Mit der Aktion solle die Verkehrssicherheit gesteigert und für mehr Verständnis und Rücksichtnahme geworben werden.

Falschparker werden abgeschleppt

Für die Kontrollen wurden Straßen ausgesucht, in denen Bus- und Radspuren sowie Radwege besonders häufig von parkenden Autofahrern blockiert werden. Im Frühjahr wurden in einer Woche knapp 4100 Verstöße festgestellt und 315 Autos abgeschleppt.
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 5. November 2018 09:51 Uhr

Weitere Meldungen