Mit 142 km/h bei Tempo 80: Polizei blitzt Hunderte Raser

Mit 142 km/h bei Tempo 80: Polizei blitzt Hunderte Raser

Er fuhr mehr als 60 Kilometer pro Stunde zu schnell und rauchte dabei entspannt: So hat die Berliner Polizei einen Autofahrer auf dem Berliner Stadtring geblitzt. Statt mit Tempo 80 war der Mann mit 142 auf der Höhe des Goerdelersteges unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. Von insgesamt 8200 Fahrzeugen, die die Messstelle in Charlottenburg am Sonntagabend passierten, fuhren demnach 940 schneller als erlaubt. Der rauchende Raser muss laut Polizei mit mindestens 480 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. Oktober 2018