Eisenbahnfans begutachten neue Loks und Wagen bei Messe

Eisenbahnfans begutachten neue Loks und Wagen bei Messe

Auf das Freigelände der Berliner Bahntechnikmesse Innotrans sind am Samstag Tausende Besucher geströmt. Es sei sehr voll, vergleichbar mit der vergangenen Ausgabe, sagte eine Sprecherin. Genaue Besucherzahlen für den ersten Publikumstag lagen noch nicht vor.

Ein Besucher betrachtet einen neuen S-Bahn-Zug

© dpa

Ein Besucher betrachtet einen neuen S-Bahn-Zug. Foto: Wolfgang Kumm

Das Freigelände der Innotrans ist am Wochenende für alle Interessierten geöffnet. Eisenbahnfans können auf 3,5 Schienenkilometern 145 Lokomotiven und Züge in Augenschein nehmen. Erstmals öffentlich zu sehen sind die neuen Berliner S-Bahn-Wagen, von denen die ersten Anfang 2021 auf der Ringstrecke unterwegs sein werden. Zu den ausgestellten Neuheiten gehören auch der Doppelstock-Hochgeschwindigkeitszug Avelia Horizon und das Weichenkontroll-Fahrzeug SIM.
Zu den Publikumstagen 2016 kamen nach Messeangaben rund 16 000 Besucher. Die Innotrans findet alle zwei Jahre statt. Den Angaben zufolge kamen in diesem Jahr etwa 160 000 Fachbesucher zu der der wichtigsten Industrieschau der Bahnbranche.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. September 2018