Verfolgungsjagd durch Mitte: Fahrer entkommt unerkannt

Verfolgungsjagd durch Mitte: Fahrer entkommt unerkannt

Ein Autofahrer hat sich in Berlin-Mitte eine riskante Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Ein Beamter versuchte, sich dem Fahrzeug in der Nacht zu Samstag in den Weg zu stellen, und konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten hätten den Autofahrer zuerst an der Prenzlauer Allee kontrollieren wollen - aber statt anzuhalten, trat der Fahrer aufs Gas. Die wilde Fahrt verlief über die Dircksen- und die Oranienburger Straße und endete in der Straße Am Lustgarten, nachdem das Auto ins Schleudern geraten war. Der Fahrer konnte unerkannt fliehen, seine drei Mitinsassen - zwei Männer und eine Frau - wurden kontrolliert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. September 2018