Elsenbrücke wegen Riss gesperrt

Elsenbrücke wegen Riss gesperrt

Die Elsenbrücke in Berlin-Treptow am Osthafen ist am Freitag (31. August 2018) in Richtung Ostkreuz gesperrt worden. Die Sperrung bleibt noch bis nächste Woche bestehen.

  • Elsenbrücke gesperrt© dpa
    Absperrgitter stehen auf der Zufahrt in Richtung Elsenbrücke.
  • Elsenbrücke© dpa
    Der Fernsehturm und die Elsenbrücke in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv
  • Elsenbrücke gesperrt© dpa
    Dicht an dicht stehen Fahrzeuge auf der Puschkinallee unweit der Elsenbrücke.
Bei einer Überprüfung der Elsenbrücke sei ein Riss in der Brückenunterseite festgestellt worden, teilte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit. Deshalb müsse die betroffene Brückenseite für den Autoverkehr gesperrt werden. Einsturzgefahr bestehe nicht, deshalb könne der Rad- und Gehweg auch weiterhin benutzt werden. Bis Dienstag soll es dauern, bis Ausweichspuren auf der Gegenfahrbahn eingerichtet sind. Bis dahin ist die Brücke nur in Richtung Treptow befahrbar.

Elsenbrücke bleibt auch für Busse gesperrt

Umfahrungsmöglichkeiten bestehen über die Oberbaumbrücke und die Minna-Todenhagen-Brücke. Betroffen sind auch mehrere Buslinien: die Linien 104 und 194 enden vor der Elsenbrücke, die Linie 104 am Treptower Park, die Linie 194 am S-Bahnhof Ostkreuz. Wie lange die Sperrung für die Busse bestehen bleibt, sei derzeit noch unklar.
Stau auf der Stadtautobahn
© dpa

Verkehr

Mobil in der Stadt: Routenplaner, Staumeldungen und alle Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 31. August 2018