Auto überschlägt sich auf A100: Fahrer rennt davon

Auto überschlägt sich auf A100: Fahrer rennt davon

Ein Mann ist nach einem Unfall auf der Autobahn 100 in Berlin-Charlottenburg davongelaufen. Sein Wagen habe am frühen Samstagmorgen an einer Baustelle zunächst Leitbaken gestreift, teilte die Polizei mit. Danach habe sich das Auto überschlagen und sei auf dem Dach liegen geblieben. «Eine Zeugin half dem Fahrer dann beim Herausklettern aus dem Wagen. Anschließend suchte der Mann jedoch zu Fuß das Weite», schilderte die Polizei.

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»

© dpa

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall». Foto: Holger Hollemann/Archiv

Am Sonntag konnten die Beamten keine Angaben dazu machen, ob der Mann inzwischen gefasst werden konnte. Die Polizisten suchten zunächst vergeblich nach ihm. Laut Aussage eines Zeugen soll er Alkohol getrunken haben. Der Unfallort zwischen Beusselstraße und dem Jakob-Kaiser-Platz war fünf Stunden gesperrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. August 2018