78-Jähriger bei Autounfall lebensgefährlich verletzt

78-Jähriger bei Autounfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Berlin-Reinickendorf ist ein 78 Jahre alter Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 83 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens und seine 84 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall am Samstagvormittag in der Heligenseestraße leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Zusammenstoß, als das Auto des 83-Jährigen auf die Heiligenseestraße abbog. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Pkw des 78-Jährigen gegen einen geparkten Kleintransporter geschleudert worden und gegen ein weiteres geparktes Auto gerutscht. Der Verletzte kam auf die Intensivstation.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. August 2018