Ab 23. Juli: Bahnhöfe Savignyplatz und Zoologischer Garten gesperrt

Ab 23. Juli: Bahnhöfe Savignyplatz und Zoologischer Garten gesperrt

Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich ab kommendem Montag auf längere Fahrzeiten in der City West einstellen.

  • S-Bahn Berlin© dpa
    Das Logo der S-Bahn Berlin.
  • Sperrung der Bahnhöfe Zoo und Savignyplatz© BerlinOnline
    Eine Hinweistafel der Berliner S-Bahn weist auf die Sperrung (23. Juli bis 03. August 2018) der Bahnhöfe Zoologischer Garten und Savignyplatz hin.
Die Deutsche Bahn wird den Verkehr zwischen den S-Bahnhöfen Charlottenburg und Tiergarten aufgrund von Bauarbeiten für fast zwei Wochen einstellen. Dann werden auf dem etwa sechs Kilometer langen Streckenabschnitt die Schienen erneuert, wie das Unternehmen am 19. Juli 2018 mitteilte. Vorgesehen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen.

Savignyplatz und Zoologischer Garten können mit dem Regio überfahren werden

Der Verkehr der Linien S3, S5, S7 und S9 werde zwischen den beiden Bahnhöfen vom 23. Juli um 4 Uhr bis zum 3. August um 1.30 Uhr eingestellt, hieß es. Demzufolge werden auch die Stationen Savignyplatz und Zoologischer Garten nicht angefahren. Die Baustelle könne man außer mit Bussen auch mit dem Regionalzug oder den U-Bahnlinien U2 und U9 umfahren, erklärte die Bahn.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Juli 2018