Autofahrer flieht vor Polizei: Landung im Zaun

Autofahrer flieht vor Polizei: Landung im Zaun

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 27 Jahre alter Autofahrer am Samstag in Heiligengrabe (Ostprignitz-Ruppin) mit seinem Wagen in einem Zaun gelandet. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann wollte sich einer Kontrolle entziehen, wie die Polizeidirektion Ostprignitz-Ruppin am Sonntag mitteilte. Er war auf der Bundesstraße 189 von Pritzwalk in Richtung Wittstock (Dosse) unterwegs.

Auf das Haltesignal der Beamten reagierte er nicht, sondern beschleunigte, bis er in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto verlor. Die Kontrolle ergab einen Atemalkoholwert von 1,56 Promille und Hinweise auf den Gebrauch von Drogen. Zudem war der Wagen nicht zugelassen und hatte gestohlene Kennzeichen. Auch konnte der Mann keine Fahrerlaubnis vorweisen und hatte Drogen bei sich. Gegen ihn wird nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. Juli 2018