Straßenverkehr läuft in Brandenburg trotz Starkregen

Straßenverkehr läuft in Brandenburg trotz Starkregen

Auf Brandenburgs Straßen ist es trotz der Starkregenfälle am Donnerstagmorgen zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen.

Starkregen in Berlin

© dpa

Das teilte die Leitstelle der Polizei in Potsdam mit. Dennoch gaben die Behörden wegen des starken Niederschlags eine Verkehrswarnung heraus.

Sperrung der A100 am Kaiserdamm

In Berlin wurde am Donnerstagmorgen wegen des heftigen Regens die Autobahn 100 am Kaiserdamm gesperrt. Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilte, kam es dort zu einem längeren Stau.

Wettertief verantwortlich für Starkregen

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist ein Tief mit sehr feuchter Luft für das Regenwetter in Brandenburg und Berlin verantwortlich. Gebietsweise sei mit Starkregen von 20 und 35 Liter pro Quadratmeter innerhalb von sechs Stunden zu rechnen.
Mitarbeiter einer Brandenburger Waldbrandzentrale
© dpa

Wetternachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um das Wetter in Berlin und Brandenburg inklusive Informationen zur Waldbrandgefahr und Einschätzungen von Metrologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. Juli 2018