Dekra fordert mehr Sicherheit für Nutzfahrzeuge

Dekra fordert mehr Sicherheit für Nutzfahrzeuge

Die Prüfgesellschaft Dekra fordert angesichts vergleichsweise vieler tödlicher Unfälle in Brandenburg mehr Engagement für die Sicherheit vor allem von Nutzfahrzeugen. So solle etwa ein elektronischer Abbiege-Assistent für Lastwagen, der vor Radfahrern warnt, Pflicht werden, hieß es am Dienstag bei der Vorstellung des Verkehrssicherheitsreports 2018. Zudem sollten Berufskraftfahrer besser über Systeme wie Notbremsassistenten aufgeklärt werden. Auch Ablenkung am Steuer - etwa durch Smartphones - sei ein wichtiges Thema. 

DEKRA

© dpa

Die Prüfgesellschaft DEKRA fordert mehr Engagement für die Sicherheit von Nutzfahrzeugen. Foto: DEKRA/DEKRA SE/Archiv

Im Vorjahr starben bei Verkehrsunfällen auf Brandenburgs Straßen bezogen auf die Einwohnerzahl im Ländervergleich die meisten Menschen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. Juli 2018