Maut gilt auf 2750 Kilometer Brandenburger Bundesstraßen

Maut gilt auf 2750 Kilometer Brandenburger Bundesstraßen

Auf 2750 Kilometer Bundesstraßen gilt seit Sonntag eine Mautpflicht für Lastwagen mit einem Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen. Knapp 60 Kontrollsäulen wurden nach Angaben der Toll Collect GmbH landesweit aufgestellt, die im Auftrag des Bundes die Säulen betreibt. Bundesweit gibt es knapp 40 000 Kilometer Bundesstraßen. Die Säulen stehen am Straßenrand und erkennen, ob Fahrzeuge Maut zahlen müssen.

Lkw fährt an Kontrollstelle zur Erfassung der Maut vorbei

© dpa

Eine Kontrollstelle zur Erfassung der Maut für Lkw steht an einer Bundesstraße. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Die Speditionsbranche erwartet höhere Belastungen durch zusätzliche Kosten. Die Brandenburger Kommunen hoffen dagegen auf weniger «Mautflüchtlinge», die bislang auf Bundesstraßen auswichen, um Geld zu sparen. Der Städte- und Gemeindebund sieht durch die Maut für Bundesautobahnen und -fernstraßen auch eine bessere Finanzierungsgrundlage für den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. Juli 2018