Flughafen: Früherer Geschäftsführer Romberg gestorben

Flughafen: Früherer Geschäftsführer Romberg gestorben

Der frühere Berliner Flughafenchef Hans-Henning Romberg ist nach Unternehmensangaben tot. Der Berliner sei am Dienstag im Alter von 76 Jahren gestorben, sagte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage. Personalchef Manfred Bobke-von Camen würdigte Romberg als «verdienten Geschäftsführer, der in der Branche als engagierter Luftfahrtexperte geschätzt wurde». Er sprach den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

Romberg war 1992 von der Lufthansa zur Berlin Brandenburg Flughafen Holding gewechselt, deren Chef er bis 1997 blieb. Danach arbeitete er als Berater und verfolgte weiter die Entwicklung des Luftverkehrs in Berlin. Zuletzt hatte Romberg sich dafür stark gemacht, den Flughafen Tegel auch nach der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens in Betrieb zu lassen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. Mai 2018