Berliner Schüler fahren billiger Bus und Bahn

Berliner Schüler fahren billiger Bus und Bahn

Das Schülerticket für den Berliner Nahverkehr wird von August an billiger. Viele Kinder und Jugendliche mit Berlinpass fahren dann gratis Bus und Bahn.

Fahrkartenautomat

© dpa

Das kündigte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg am 16. Mai 2018 an. «Uns ist es wichtig, dass einkommensschwache Eltern entlastet werden», sagte Berlins Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke). Der Senat erstattet den Verkehrsunternehmen die entgangenen Einnahmen.

Monatskarte für Schüler soll 21,80 Euro kosten

Vom 1. August an zahlen Schüler für eine Monatskarte im Tarifbereich Berlin AB nur noch 21,80 Euro statt wie bisher 29,50 Euro. Im Abo werden es 17 Euro statt 22,92 Euro sein. Die schon jetzt billigere Geschwisterkarte fällt jedoch weg. Damit dadurch kinderreiche Familien am Ende in Summe nicht draufzahlen, soll bis zum August für sie noch eine Rabattlösung gefunden werden, versicherte der Verbund.

Berlinpass mit Hologram wird zur Fahrkarte

Den Berlinpass können Bürger mit geringem Einkommen beantragen, für Kinder und Jugendliche gilt der «berlinpass-BuT» mit Hologramm künftig automatisch auch als Fahrkarte. Dieses Hologramm erhalten weiterhin die Mädchen und Jungen, deren Grundschule mindestens einen Kilometer von zu Hause entfernt liegt. Bei der Oberschule sind es zwei Kilometer.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. Mai 2018