Unfall auf Kreuzung: Fünf Verletzte in Reinickendorf

Unfall auf Kreuzung: Fünf Verletzte in Reinickendorf

Bei einem schweren Unfall auf einer Kreuzung in Berlin-Reinickendorf sind fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein 32 Jahre alter Autofahrer am Sonntag beim Abbiegen den Wagen einer 20-Jährigen übersehen.

Rettungswagen im Noteinsatz

© dpa

Der Aufprall war demnach so heftig, dass das Auto der jungen Frau gegen einen Ampelmast geschleudert wurde. Neben der Frau wurden nach Polizeiangaben drei ihrer Mitfahrer verletzt. Auch der 32 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens musste behandelt werden. Die Kreuzung an der Oranienburger Straße war stundenlang gesperrt.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. März 2018