Taxifahrerin in Berlin überfallen, beraubt und verletzt

Taxifahrerin in Berlin überfallen, beraubt und verletzt

In Berlin ist eine 66 Jahre alte Taxifahrerin überfallen, beraubt und leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Samstag stiegen am Freitagabend gegen 19.15 Uhr am S-Bahnhof Schöneweide zwei junge Männer in das Taxi ein. Auf der Fahrt nach Neukölln änderten sie ihr Fahrtziel und lotsten die Taxifahrerin in eine Sackgasse (Fritz-Massary-Straße), wo sie anhielt. Während des offenbar vorgetäuschten Bezahlvorgangs mit einer EC-Karte zog einer der beiden den Kopf der Fahrerin gegen die Kopfstütze, während der andere ihr ins Gesicht schlug. Mit der Geldbörse des Opfers flüchteten beide. Die 66-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt.

Blaulicht eines Polizeifahrzeugs

© dpa

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. März 2018