Feuer unter Waggon: Regionalexpress geräumt

Feuer unter Waggon: Regionalexpress geräumt

Wegen eines Feuers unter einem Waggon ist am Mittwoch auf der Strecke Berlin-Stralsund ein Regionalexpress geräumt worden. Etwa 60 Fahrgäste mussten am Bahnhof Grüneberg (Oberhavel) den Zug der Linie RE5 auf dem Weg nach Stralsund verlassen, berichteten Bundespolizei und Deutsche Bahn. Verletzt wurde niemand. Der Triebfahrzeugführer löschte den Brand nahe einem Drehgestell rasch. Die genaue Ursache war zunächst unklar.

Blaulicht eines Feuerwehrwagens

© dpa

Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Die Reisenden wurden mit Bussen weitertransportiert. Die Strecke wurde in beiden Richtungen für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Danach war immerhin die Gegenrichtung wieder befahrbar. Auf dem betroffenen Streckenabschnitt wurden Busse eingesetzt. Es kam zu Verspätungen. Der Zug sollte abgeschleppt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 28. September 2016 12:20 Uhr

Weitere Meldungen