Sperrung am Bahnhof Ruhland nach Bauarbeiten aufgehoben

Sperrung am Bahnhof Ruhland nach Bauarbeiten aufgehoben

Die Modernisierung des Bahnhofs Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) schreitet voran. Nach einer monatelangen Sperrung ist der Streckenabschnitt Ruhland-Hosena in Südbrandenburg seit Sonntag für den Zugverkehr wieder freigegeben, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Züge der Regionalexpress-Linie 15 Hoyerswerda-Dresden über Ruhland und die S-Bahn-Linie S 4 Hoyerswerda-Leipzig fahren demnach wieder auf ihrer regulären Route.

Bahngleise

© dpa

Nahaufnahme von Bahngleisen. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Am Bahnhof entstand unter anderem die erste von zwei neuen Brücken, zudem wurden Gleisbereiche erneuert. Die Modernisierung des Bahnknotenpunktes Ruhland soll bis 2019 dauern. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 70 Millionen Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 25. September 2016 10:40 Uhr

Weitere Meldungen