Unter den Linden

Unter den Linden

Prachtboulevard der Hauptstadt und herrschaftliches Herz der früheren Preußenmetropole: Die Straße Unter den Linden ist die älteste Flaniermeile der Stadt und reicht vom Brandenburger Tor bis zur Schlossbrücke.

  • Unter den Linden© dpa
    Auch für das Pferde-Taxi, das in Berlin die Straße Unter den Linden entlang fährt, gilt das Rot der Verkehrsampel.
  • Unter den Linden© dpa
    Spaziergänger laufen unter den Schatten spendenden Bäumen auf der Straße Unter den Linden in Berlin zum Brandenburger Tor ein.
  • Unter den Linden© dpa
    Ein grüner Streifen im Berliner Häusermeer: Deutschlands ältester Boulevard "Unter den Linden" (im Zentrum der Luftaufnahme vom Januar 1996, im Vordergrund das Brandenburger Tor) feierte 1997 seinen 350. Geburtstag. Der 16. April 1647 gilt als offizielles "Geburtsdatum" - damals befahl Kurfürst Friedrich Wilhelm, den Reitweg zwischen Schloß und dem Jagdrevier Tiergarten auszubauen und sechs Reihen Bäume zu pflanzen.
  • Botschaft von Frankreich© dpa
    Unter den Linden in Berlin, Blick vom Brandenburger Tor: Im Bild links die damals noch im Bau befindliche französische Botschaft, rechts das Hotel Adlon und im Hintergrund der Fernsehturm am Alexanderplatz.
  • Unter den Linden© dpa
    Zwischen Lindenblättern ist in Berlin das Brandenburger Tor zu sehen.
  • Unter den Linden© dpa
    Blick auf das neue DomAquaree (im Vordergrund), in Berlin. Der Neubaukomplex neben dem Berliner Dom beherbergt ein Hotel mit seiner 25 Meter hohen Aquariumssäule sowie auf insgesamt 72000 Quadratmetern Büroräume, Gastronomie und Wohnungen.
  • Unter den Linden© dpa
    Eine Frau mit Kinderwagen spaziert auf dem Boulevard Unter den Linden in Berlin, im Hintergrund ist der Fernsehturm zu sehen.
  • Humboldt-Universität Berlin© Heike Zappe / Referat Öffentlichkeitsarbeit
    Das Hauptgebäude Unter den Linden
  • Unter den Linden© dpa
    Festlich beleuchtet ist die Deutsche Staatsoper Unter den Linden in Berlin am Abend. Preußenkönig Friedrich II. hatte für den 1742 eingeweihten Knobelsdorff-Bau eigenhändige Zeichnungen zugeliefert. Trotz mehrfacher Umbauten und der Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg ist die 1955 wiedereröffnete Lindenoper äußerlich in ihrer ursprünglichen friderizianischen Architektur erhalten geblieben.
  • Unter den Linden© dpa
    Vor dem Deutschen Historischen Museum, dem Zeughaus in Berlin, geht ein Passant über die Straße.
  • Unter den Linden© dpa
    Der erste nachgebaute Schupmann-Kandelaber wurde 1998 auf der Straße Unter den Linden in Berlin in Betrieb genommen. Die Laternen, die 1887 durch Professor Ludwig Schupmann für den Boulevard in Berlin-Mitte Linden entworfen wurden, werden jetzt in der City wieder aufgestellt.
  • Unter den Linden© dpa
    Das Reiterstandbild Friedrichs II. schwebt nach dreijähriger Sanierung wieder an seinen historischen Ort Unter den Linden in Berlin. Das nach einem Entwurf von Daniel Rauch ausgeführte Bronze-Denkmal war 1851 enthüllt worden. Seit 1997 wurde es saniert.
  • Unter den Linden© dpa
    Boulevard Unter den Linden mit dem Reiterstandbild Friedrich des Großen und den historischen Straßenlaternen bei Sonnenuntergang.
  • Unter den Linden© dpa
    2004 hatte der "Alte Fritz" Unter den Linden in Berlin einen zweidimensionalen Doppelgänger (vorn) bekommen.
  • Festival of Lights 2011© dpa
    Der Boulevard Unter den Linden ist am Mittwoch (12.10.2011) in Berlin farbig beleuchtet. Im Rahmen des "Festival of Lights" werden in der Hauptstadt Wahrzeichen, Kulturdenkmäler, Gebäude und Plätze mit buntem Licht beleuchtet.
  • Unter den Linden© picture-alliance/ dpa
    Menschen stehen auf der im Rahmen des Festival of Lights beleuchteten Straße Unter den Linden in Berlin.
  • Festival of Lights 2009© www.enrico-verworner.de
    Unter den Linden beim Festival of Lights
  • Schnee in Berlin© picture alliance/dpa
    Spaziergänger fotografieren im Schnee die hell erleuchtete Allee in der Straße "Unter den Linden" in Berlin.
  • Unter den Linden© dpa
    Im vorweihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen die Linden auf dem Prachtboulevard Unter den Linden vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Die rund 200 Bäume wurden mit Lichterketten geschmückt und laden Berliner und Touristen zu einem abendlichen Spaziergang zum restaurierten Wahrzeichen der Hauptstadt ein.
  • Unter den Linden© dpa
    In einem Lichtermeer erstrahlt die Straße Unter den Linden in Berlin Mitte zu Weihnachten bis zum Brandenburger Tor. Viele Berliner nutzten den Vortag des vierten Advent zu einem Bummel über die Prachtstraße der Hauptstadt.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Checkpoint Charlie 2012© dpa
    Checkpoint Charlie
  • Tempelhofer Park© Antje Kraschinski/ BerlinOnline
    Tempelhofer Park
  • Tiergarten in Berlin© dpa
    Tiergarten: Park & Grünanlage
  • Tierpark© dpa
    Berliner Tierpark 2016
  • Buslinie 100 hält am Berliner Dom© dpa
    Berlin mit dem 100er Bus
  • Schwimmen klappt bereits© dpa
    Seehund-Nachwuchs im Zoologischen Garten