Branitz: Park und Schloss

Branitz: Park und Schloss

Schloss Branitz liegt inmitten eines etwa 100 Hektar großen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Der Gartenkünstler, Schriftsteller und Weltreisende Hermann Fürst von Pückler-Muskau ließ den Park ab 1845 anlegen.

  • Schloss Branitz© dpa
    Der Branitzer Park, der das Schloss umgibt, wurde von 1846 bis 1871 von Hermann von Pückler-Muskau geschaffen.
  • Schloss Branitz im Fürst-Pückler-Park© dpa
    Der Fürst-Pückler-Park gehört zum Unesco-Welterbe.
  • Branitzer Park© picture-alliance/ dpa
    Branitzer Park und Schloss im Schnee.
  • Seepyramide im Branitzer Park© dpa
    Die Wasserpyramide wurde 1856/57 errichtet. Im Inneren des Tumulus befinden sich die Grabstätten des Fürsten und seiner verstorbenen Frau Lucie.

Zurück zum Artikel: „Branitz: Park und Schloss “

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Coronavirus - Berlin© dpa
    Taschendiebe- ihre miesen Tricks
  • Oderbruch im Morgenlicht© dpa
    Oderbruch
  • Kähne im winterlichen Spreewaldhafen© dpa
    Winter in Brandenburg
  • Herbst im Schlaubetal© picture-alliance/ ZB
    Herbst in Brandenburg
  • Frühling im Zoo© dpa
    Berliner Panda-Babys
  • Volkspark Jungfernheide (4)© RN/BerlinOnline
    Volkspark Jungfernheide