Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Ungewöhnliche Perspektiven auf Berlin

Ein Diskussionsforum für die Stadtgesellschaft

Inszenierung in der Großen Halle des Märkischen Museums im Rahmen der Ausstellung „Chaos & Aufbruch – Berlin 1920|2020“

© Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt

Inszenierung in der Großen Halle des Märkischen Museums im Rahmen der Ausstellung „Chaos & Aufbruch – Berlin 1920|2020“

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu einer unkonventionellen Diskussionsveranstaltung eingeladen. Mit Expertinnen und Experten blicken wir gemeinsam auf die Entwicklung Berlins und die Zukunft unserer Stadtgesellschaft.
begrenzte Teilnahmeplätze
Eine Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB)

Alternative Veranstaltungen

Mörderische Spreefahrt – von links: Reinhard Schmidt, Ariane Wendland, Maximilian Rauscher, Maike Schaafberg
© Vincent Chmiel

Mörderische Spreefahrt

Mörderische Spreefahrt – das sind vier Dinner-Krimis auf der Spree. Das Ensemble artdeshauses hat vier turbulente Kriminalgeschichten inszeniert und entführt die Zuschauer darin ins historische Milieu der Berliner „Ringvereine“. mehr

Nächster Termin:
Der erste Dinner Krimi auf der Spree
Termin:
Freitag, 12. März 2021, 19:00 Uhr (16 weitere Termine)
Ort:
Anlegestelle Schiffbauerdamm
Adresse:
Schiffbauerdamm 12, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 93,45 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.