Aktuelle Sprache: Deutsch

von William Shakespeare

VIEL LÄRM UM NICHTS
VON WILLIAM SHAKESPEARE

Don Pedro kommt nach Messina und bringt seine Waffenbrüder Claudio, Benedikt und John mit in den Haushalt von Leonato, dem Gouverneur von Messina. Insbesondere Claudio hat sich in den zurückliegenden Kämpfen ausgezeichnet, aber auch Benedikt ist ein entschiedener Kämpfer. Claudio will die Tochter des Gouverneurs, Hero, heiraten. Benedikt allerdings lehnt jegliche Form von Beziehung ab, das eint ihn wiederum mit Beatrice, der Nichte Leonatos: Sie verachtet die Männer im Allgemeinen und vor allem Benedikt, den sie großmäulig und anstrengend findet.
Don Pedro wirbt erfolgreich bei Hero für seinen Freund Claudio und die beiden beginnen, ihre Hochzeit vorzubereiten. Sie kommen auf die Idee, ausgerechnet Benedikt und Beatrice verkuppeln zu wollen. Doch niemand ahnt zunächst, wo die eigentlichen Schwierigkeiten liegen: John, der Halbbruder Pedros, beabsichtigt, die Hochzeit zu hin- tertreiben. Er lässt Hero als untreues Flittchen dastehen, was zum Eklat bei der Hochzeit führt. Hero wird ohnmächtig, die Hochzeitsgesellschaft läuft auseinander und Benedikt und Beatrice bleiben allein in der Kirche zurück und entscheiden, Hero zu rächen…

Häufig verfilmt und auch als Vorlage für eine Oper von Hector Berlioz verwendet, ist „Viel Lärm um nichts“ eine der bis heute erfolgreichsten Komödien Shakespeares. Die Wortgefechte von Beatrice und Benedikt, die Ansiedlung der Handlung im sommerlichen Sizilien, die leidenschaftliche Liebe von Claudio und Hero – was braucht es mehr für einen schwungvollen Komödienabend?

Mit: Elna Lindgens (Beatrice), Benjamin Krüger (Benedikt) u. v. a.

Regie: Carola Söllner
Bühne: N.N.
Kostüme: Gabriele Kortmann

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
Werkeinführungen 45 Minuten vor jeder Vorstellung im Foyer durch die
Leitende Dramaturgin Carola Söllner

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchen

Karte

Es folgt eine Kartendarstellung.Karte überspringen

Zum Stadtplan

Ende der Karte.

Verkehrsanbindungen

7 weitere Termine

Teil von:

Viel Lärm um nichts

PREMIERE - William Shakespeare

VIEL LÄRM UM NICHTS
VON WILLIAM SHAKESPEARE

Don Pedro kommt nach Messina und bringt seine Waffenbrüder Claudio, Benedikt und John mit in den Haushalt von Leonato, dem Gouverneur von Messina. Insbesondere Claudio hat sich in den zurückliegenden Kämpfen ausgezeichnet, aber auch Benedikt ist ein entschiedener Kämpfer. Claudio will die Tochter des Gouverneurs, Hero, heiraten. Benedikt allerdings lehnt jegliche Form von Beziehung ab, das eint ihn wiederum mit Beatrice, der Nichte Leonatos: Sie verachtet die Männer im Allgemeinen und vor allem Benedikt, den sie großmäulig und anstrengend findet.
Don Pedro wirbt erfolgreich bei Hero für seinen Freund Claudio und die beiden beginnen, ihre Hochzeit vorzubereiten. Sie kommen auf die Idee, ausgerechnet Benedikt und Beatrice verkuppeln zu wollen. Doch niemand ahnt zunächst, wo die eigentlichen Schwierigkeiten liegen: John, der Halbbruder Pedros, beabsichtigt, die Hochzeit zu hin- tertreiben. Er lässt Hero als untreues Flittchen dastehen, was zum Eklat bei der Hochzeit führt. Hero wird ohnmächtig, die Hochzeitsgesellschaft läuft auseinander und Benedikt und Beatrice bleiben allein in der Kirche zurück und entscheiden, Hero zu rächen…

Häufig verfilmt und auch als Vorlage für eine Oper von Hector Berlioz verwendet, ist „Viel Lärm um nichts“ eine der bis heute erfolgreichsten Komödien Shakespeares. Die Wortgefechte von Beatrice und Benedikt, die Ansiedlung der Handlung im sommerlichen Sizilien, die leidenschaftliche Liebe von Claudio und Hero – was braucht es mehr für einen schwungvollen Komödienabend?

Mit: Elna Lindgens (Beatrice), Benjamin Krüger (Benedikt) u. v. a.

Regie: Carola Söllner
Bühne: N.N.
Kostüme: Gabriele Kortmann

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
Werkeinführungen 45 Minuten vor jeder Vorstellung im Foyer durch die
Leitende Dramaturgin Carola Söllner

Zusätzliche Informationen: Einlass ins Haus ab 1 Stunde vor der Vorstellung, Werkeinführung 45 Minuten vor der Vorstellung

Hinweise zu Ermäßigungen: Die Buchung von Rollstuhlplätzen und Begleitpersonen ist nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511111).
Sofern es Ermäßigungen gibt (wird extra ausgewiesen), sind folgende Personen berechtigt: SchülerInnen, Studierende, Auszubildende,
SeniorInnen und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigungen werden durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Vorstellungen der Sparten Junges BT und BT Jugendtheater erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).

Alternative Veranstaltungen

Der Raub der Sabinerinnen von Paul u. Franz von Schönthan

Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert zeigt das Theater Poetenpack seine Schauspielinszenierungen in Potsdam, Magdeburg und auf zahlreichen Gastspielreisen quer durch Deutschland und in den angrenzenden deutschsprachigen Ländern. Das Jubiläum gibt Anlass,... mehrzu: Der Raub der Sabinerinnen von Paul u. Franz von Schönthan

Nächster Termin:
Theatersommer Sanssouc
Termin:
Samstag, 29. Juni 2024, 19:30 Uhr (9 weitere Termine)
Ort:
Heckentheater am Neuen Palais Park Sanssouci
Adresse:
Am Neuen Palais, 14469 Potsdam
Preis:
ab 24,00 €

Unzähmbar - Theater & Konzert | Theaterschiff Potsdam

Krieg vernichtet Leben. Angetrieben von dem Wunsch, es möge Frieden für alle Menschen auf dieser Welt herbeizuführen sein, setzt das Theaterschiff sein drittes Friedensprojekt in der Französischen Kirche Potsdam konsequent fort und entwickelte für 2024... mehrzu: Unzähmbar - Theater & Konzert | Theaterschiff Potsdam

Nächster Termin:
Unzähmbar - Theater & Konzert
Termin:
Samstag, 29. Juni 2024, 19:30 Uhr
Ort:
Französische Kirche
Adresse:
Charlottenstraße 55-58, 14467 Potsdam
Preis:
ab 22,00 €

Shall I Build a Dam?

Die Komponistin Kai Kobayashi, die sich seit Jahren intensiv mit Musiktheater befasst, und die Choreografin und Performerin Simone Aughterlony arbeiten hier zum ersten Mal miteinander. Ihr szenisches Projekt beschreibt einen Weg innerer Entwicklung und... mehrzu: Shall I Build a Dam?

Nächster Termin:
Shall I Build A Dam?
Termin:
Samstag, 29. Juni 2024, 20:00 Uhr
Ort:
Deutsche Oper Berlin - Tischlerei
Adresse:
Richard-Wagner-Straße, 10585 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 24,00 €

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Theater" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.