Uraufführung - Ein Psychical von Miriam Schwan

AUFTAKT – DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

SIE RUFEN AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN AN
EIN PSYCHICAL VON MIRIAM SCHWAN

URAUFFÜHRUNG

Wenn man ein wirklich gruseliges Drehbuch schreiben will, dann kommt da am besten ein Verrückter vor. Oder die Geschichte spielt gleich direkt in der Psychiatrie, einer bricht aus und der ist gefährlich.
Eine Autorin sucht nach einem spannenden Sujet und sitzt genau diesem Gedanken auf: Wenn’s spannend werden soll, mach ich was mit Kranken.

Aber wer definiert eigentlich „krank“? Und wie sieht die Welt aus der Perspektive der Betroffenen aus?

Miriam Schwan, Schauspielerin und Sängerin, hat auf der Basis von Interviews mit Betroffenen ein Stück geschrieben, das genau diese Perspektive einnimmt. Sie hat Gespräche geführt, Songs komponiert und Fälle studiert. Herausgekommen ist ein berührend-komisches Stück Theater, das die Menschen ernst nimmt und genau deshalb auch humorvoll mit ihnen umgehen kann.
Gemeinsam mit Johannes Still musiziert sie sich durch alle Stile und Epochen, singt und spielt sich die Seele aus dem Leib – und hält damit ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Stigmatisierung und für ein authentisches Miteinander.

Konzept, Text und Musik Miriam Schwan
Dramaturgie Carola Söllner

Schauspiel und Gesang Miriam Schwan
(Meistens) Am Klavier Johannes Still

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
Gefördert durch ein Künstlerstipendium im Rahmen der NRW-Corona-Hilfen

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

Bus
Tram

2 weitere Termine

Teil von:

Sie rufen außerhalb der Sprechzeiten an

Uraufführung - Ein Psychical von Miriam Schwan

Quelle: Reservix-System

AUFTAKT – DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

SIE RUFEN AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN AN
EIN PSYCHICAL VON MIRIAM SCHWAN

URAUFFÜHRUNG

Wenn man ein wirklich gruseliges Drehbuch schreiben will, dann kommt da am besten ein Verrückter vor. Oder die Geschichte spielt gleich direkt in der Psychiatrie, einer bricht aus und der ist gefährlich.
Eine Autorin sucht nach einem spannenden Sujet und sitzt genau diesem Gedanken auf: Wenn’s spannend werden soll, mach ich was mit Kranken.

Aber wer definiert eigentlich „krank“? Und wie sieht die Welt aus der Perspektive der Betroffenen aus?

Miriam Schwan, Schauspielerin und Sängerin, hat auf der Basis von Interviews mit Betroffenen ein Stück geschrieben, das genau diese Perspektive einnimmt. Sie hat Gespräche geführt, Songs komponiert und Fälle studiert. Herausgekommen ist ein berührend-komisches Stück Theater, das die Menschen ernst nimmt und genau deshalb auch humorvoll mit ihnen umgehen kann.
Gemeinsam mit Johannes Still musiziert sie sich durch alle Stile und Epochen, singt und spielt sich die Seele aus dem Leib – und hält damit ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Stigmatisierung und für ein authentisches Miteinander.

Konzept, Text und Musik Miriam Schwan
Dramaturgie Carola Söllner

Schauspiel und Gesang Miriam Schwan
(Meistens) Am Klavier Johannes Still

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters
Gefördert durch ein Künstlerstipendium im Rahmen der NRW-Corona-Hilfen

Hinweise zu Ermäßigungen: Buchung Rollstuhlplätze und Begleitperson nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511112). Sofern es Ermäßigungen gibt, sind folgende Personen berechtigt: Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigungen werden durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Kindervorstellungen erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

Gefährliche Liebschaften von Christopher Hampton

Die Marquise de Merteuil ist von ihrem aktuellen Liebhaber verlassen worden. Dieser hat sich entschlossen, die junge Klosterschülerin Cécile zu heiraten, ein unschuldiges, fünfzehnjähriges Mädchen. Abserviert zu werden für eine Jüngere? Das will die Marquise... mehr

Termin:
Donnerstag, 29. September 2022, 19:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Schlosstheater im Neuen Palais
Adresse:
Hauptallee, 14469 Potsdam
Preis:
ab 24,00 €
Online bestellen
Sven Ratzke ist Hedwig
Dennis Veldman

HEDWIG AND THE ANGRY INCH

Dieser Kult-Erfolg des Musiktheaters überschreitet mit seinen Songs und seiner Geschichte jede geographische, soziale und sexuelle Grenze. Von Ost-Berlin kämpft sich Hedwig auf der Suche nach dem Ursprung der Liebe bis in die Vereinigten Staaten durch.... mehr

Nächster Termin:
Hedwig and the angry Inch
Termin:
Donnerstag, 29. September 2022, 19:30 Uhr
Ort:
Renaissance-Theater Berlin
Adresse:
Knesebeckstraße 100, 10623 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 34,63 €
Online bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Theater" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.