Hase Hase

Eine Hommage an die Familie

Erleben Sie die Neuauflage der verrückten Familienkomödie - erneut mit Katharina Thalbach in der Hauptrolle und wiederum inszeniert von Coline Serreau.

Bild 1
  • Hase Hase, Die Nachbarin, Frau Duperri (ganz links: Johanna Schall) hat etwas zu erzählen. (von li.: Johanna Schall, Nellie Thalbach, Anna Thalbach, Markus Völlenklee, Pierre Besson, Raphael Dwinger, Marek Helsner; vorn: Katharina Thalbach)
    Franziska Strauss

    Hase Hase, Die Nachbarin, Frau Duperri (ganz links: Johanna Schall) hat etwas zu erzählen. (von li.: Johanna Schall, Nellie Thalbach, Anna Thalbach, Markus Völlenklee, Pierre Besson, Raphael Dwinger, Marek Helsner; vorn: Katharina Thalbach)

  • Hase Hase. Aufregung bei Hases. (von li.: Markus Völlenklee, Nellie Thalbach, Philippe Besson, Raphael Dwinger, Pierre Besson, vorne: Anna Thalbach)
    Franziska Strauss

    Hase Hase. Aufregung bei Hases. (von li.: Markus Völlenklee, Nellie Thalbach, Philippe Besson, Raphael Dwinger, Pierre Besson, vorne: Anna Thalbach)

  • Hase Hase, Außer Hase hat sich niemand im Bad versteckt, oder? (Katharina Thalbach, Alexandra Broneske)
    Promo

    Hase Hase, Außer Hase hat sich niemand im Bad versteckt, oder? (Katharina Thalbach, Alexandra Broneske)

  • Hase Hase, Alles dreht sich um Mama (vorne: Pierre Besson, r. und Katharina Thalbach, hinten: Nellie Thalbach, l. und Anna Thalbach).
    Franziska Strauss

    Hase Hase, Alles dreht sich um Mama (vorne: Pierre Besson, r. und Katharina Thalbach, hinten: Nellie Thalbach, l. und Anna Thalbach).

  • Hase Hase, Mama und Papa Hase haben es nicht leicht (Pierre Besson, l. und Markus Völlenklee).
    Franziska Strauss

    Hase Hase, Mama und Papa Hase haben es nicht leicht (Pierre Besson, l. und Markus Völlenklee).

Herr und Frau Hase können endlich etwas aufatmen: Drei ihrer fünf Kinder sind aus dem Haus, Herr Hase wird bald eine ordentliche Rente bekommen, der älteste Sohn ist dabei, sein Medizinstudium abzuschließen und der Jüngste, Hase, ist ein Mathegenie. Aber das Glück währt nicht lang, denn in der winzigen Wohnung der Hases suchen so viele Hilfsbedürftige Unterschlupf, dass sie aus allen Nähten zu platzen droht. Doch trotz der Enge und der Bedrohungen von außen hält die kleine Gemeinschaft fest zusammen und Mama Hase steuert das Schiff mit fester Hand durch den Orkan… „Hase Hase“ ist eine Hommage an die Familie, eine Komödie im besten Sinne, amüsant, verrückt und – obwohl vor mehr als 30 Jahren geschrieben – gesellschaftlich und politisch aktueller denn je. 1992 war sie der Sensationserfolg der Saison `92 im Schiller Theater. Damals wie heute spielt Katharina Thalbach den kleinen Hase. Coline Serreau inszeniert ihre Neufassung des Stücks selbst.
Mit Katharina Thalbach | Anna Thalbach | Nellie Thalbach | Pierre Besson |Philippe Besson | Markus Völlenklee | Ursula Karusseit /Johanna Schall |Matthias Mosbach | Raphael Dwinger | Nathanaël Serreau | Paul Lux u. a.

Künstler/Beteiligte: Grégoire Michaud (Musik & Sounds), Momme Röhrbein (Bühne), Jenny Schall (Kostüm), Coline Serreau (Regie), Marie Besson (Übersetzer/in), Coline Serreau (Autor/in), Katharina Thalbach (Hase), Markus Völlenklee (Papa), Philippe Besson (Bébert), Anna Thalbach (Lucie), Nellie Thalbach (Marie), Raphael Dwinger (Jeannot), Marek Helsner (Gérard), Florian Rast (1. Minister; Sprecher; Polizist; Hervé), Alexandra Broneske (Moderatorin; Polizistin; Kleiner Soldat), Pierre Besson (Mama), Anke Engelsmann (Frau Duperri)

Laufzeit: Di, 14.01.2020 bis So, 19.01.2020

Sixx Paxx
© Sixx Paxx Concert

Sixx Paxx Menstrip Theater

Coole Akrobatik, heiße Tanzeinlagen und jede Menge nackte Haut – in ihrem Berliner Theater sorgen Europas heißeste Stripper für Kreischalarm. mehr

Alternative Veranstaltungen

© Fritz Brinckmann

Ben Becker - Affe

Wie kein zweiter Schauspieler stellt er sich bedingungslos den großen Fragen – zuletzt in „Ich, Judas“, seinem Sensationserfolg mit weit mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern. mehr

Nächster Termin:
Öffentliche Probe
Termin:
Montag, 17. Februar 2020, 20:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Admiralspalast
Adresse:
Friedrichstraße 101, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 31,90 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Kunst
Birgit Hupfeld

"Kunst" - Berliner Ensemble

An einem Gemälde - weiße Streifen auf weißem Untergrund - entzündet sich der Streit zwischen drei Freunden. Herzerfrischende Komödie am Berliner Ensemble. mehr

Nächster Termin:
"Kunst"
Termin:
Dienstag, 18. Februar 2020, 20:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Berliner Ensemble - Großes Haus
Adresse:
Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
promo

Passagier 23

Der Bestseller-Roman von Sebastian Fitzek als Theaterinszenierung am Berliner Kriminal Theater. 23 sind es jedes Jahr weltweit, die während einer Reise mit einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. Noch nie ist jemand von ihnen zurückgekommen. Bis jetzt. mehr

Termin:
Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:00 Uhr (14 weitere Termine)
Ort:
Berliner Kriminal Theater
Adresse:
Palisadenstraße 48, 10243 Berlin-Friedrichshain
Preis:
ab 39,23 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Natalie Mukherjee in „Michael Kohlhaas”
Vaganten Bühne

Michael Kohlhaas

Wie weit darf ein Mensch gehen, um sich Gerechtigkeit zu verschaffen? Kohlhaas, ein angesehener Rosshändler im Brandenburg des 16. Jahrhunderts, endet als brandschatzender Mörder, weil ihm Ungerechtigkeit widerfahren ist. mehr

Termin:
Donnerstag, 06. Februar 2020, 20:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Vaganten Bühne
Adresse:
Kantstraße 12A, 10623 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 17,60 €
Online bestellen
Jugend ohne Gott
Esra Rotthoff - 2020

Jugend ohne Gott - Gorki Theater

Jugend ist Hoffnung. Sie ist noch nicht verbraucht, hat noch einen moralischen Grundimpuls, ist noch nicht abgestumpft und resigniert. Oder? Horváths 1937 erschienener Roman "Jugend ohne Gott" ist die hellsichtige Analyse einer Gesellschaft, an der sich... mehr

Nächster Termin:
Jugend ohne Gott
Termin:
Dienstag, 11. Februar 2020, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Maxim Gorki Theater
Adresse:
Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,50 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.