Sie wurden weitergeleitet. Der gewählte Termin ist leider abgelaufen.

Verfügbare Termine ansehen


Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Ferdi und die Feuerwehr

Ein feuerrotes Singspiel über Mut, Fantasie und das Zusammenspiel der Generationen (4+)

Ferdi und sein Opa sind ein perfektes Team, und sie verbringen viel Zeit zusammen. Ferdi liebt es mit seinem Opa Feuerwehr zu spielen und dabei brenzlige Situationen zu überstehen. Eines Tages fällt Opa bei einem gespielten Feuerwehreinsatz von der Leiter und kann sich nicht mehr bewegen. Da muss Ferdi all seinen Mut aufbringen, um über den Notruf Hilfe für seinen geliebten Opa zu holen.

Die Inszenierung beinhaltet zahlreiche Songs rund um das Thema Feuerwehr: Bei "Ich bin jetzt Feuerwehrmann" oder "Lalülala, die Feuerwehr“ besteht echte Ohrwurmgefahr! Aber auch andere Lieder zum Spielen, Suchen und Finden werden spielerisch in die Inszenierung eingearbeitet. In diesem Singspiel übernehmen zudem imposante Instrumente wie Posaune und Vibrafon wichtige Rollen.

Die kindliche Faszination für die Feuerwehr macht einen großen Reiz der Inszenierung

aus. Auf einer weiteren Ebene geht es aber auch darum, sein Herz in die Hand zu nehmen und Ängste zu überwinden. Ferdi wird durch seine Erfahrung zu einem kleinen Helden – und kann so auch anderen Kindern Mut machen.

Künstler/Beteiligte: Sinem Altan (Musikalische Leitung und Arrangements), Jane Saks (Kostümbild), Konrad Schaller (Bühnenbild), Matthias Schönfeldt (Regie), Thomas Sutter (Liedtexte und Komposition), Thomas Sutter (Autor/in), Alessandro Nania Pacino (Ferdi), Mathieu Pelletier, Iljá Pletner, Hauke Renken, Markus Schmidt, Begüm Tüzemen (Mutter und Gesang), Jörg Vollerthun

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Tram

Alle Termine und Tickets

3 von insgesamt 3 Terminen

Alternative Veranstaltungen

© Eventim

Das Schlitzohr von Cöpenick - Hauptmannsklub 103,5 Berlin

Das Schlitzohr von Cöpenick Vor 115 Jahren war der Überfall des "Hauptmanns von Cöpenick", am 16. Oktober 1906, wo der Schuster Wilhelm Voigt in die Geschichte einging. "Das Schlitzohr von Cöpenick", wird gespielt durch den Schauspieler Jürgen Hilbrecht.... mehr

Nächster Termin:
Das Schlitzohr von Cöpenick
Termin:
Sonntag, 13. Februar 2022, 16:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Stadttheater Köpenick (im Hauptmannsklub)
Adresse:
Wendenschloßstraße 103, 12559 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 18,02 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.