Aurora

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen
Sixx Paxx
© Sixx Paxx Concert

Sixx Paxx Menstrip Theater

Coole Akrobatik, heiße Tanzeinlagen und jede Menge nackte Haut – in ihrem Berliner Theater sorgen Europas heißeste Stripper für Kreischalarm. mehr

3 weitere Termine

Teil von:

Aurora

Adrian Figueroa

Graziela Diez Garisto

Graziela Diez Garisto

– Graziela Diez Garisto

„Aurora“ basiert auf Interviews und Gesprächen, die der Regisseur Adrian Figueroa mit Drogenkonsumenten, ihren Angehörigen und Therapierenden geführt hat. Dabei prallen medial halluzinierte Lebensrealitäten auf einen durchritualisierten Wahn mit selbstermächtigender Überdosis, familiärer Koabhängigkeit und penetrantem Helfersyndrom. Wer ist aber hier von wem oder was abhängig, vor allem aber warum und wie? Die Erfahrungsberichte und Statements der Befragten geben berauschende Antworten, vor allem aber stellen sie nüchterne Fragen: Ist Abstinenz mit einem Gips im Kopf möglich? Wie betreibt man keimfreie Seelenhygiene? Gibt es Kapseln gegen Fremdscham? Wohin führen stauressistente Datenaufbahnen im Hirn? „Aurora“ ist eine Annäherung an einen Zustand zwischen Delirium und Alltag, zwischen Therapie und Verhör, zwischen Traum und Realität, Lüge und Wahrheit.

ca. 90 Min.

Künstler/Beteiligte: Philipp Figueroa (Video Technik), Graziela Diez (Video & Dokumentation), Lichtblick bühnentechnik (Erstellung Bühnenbild), Charlotte Kreuzer (Regie Hospitanz), Alexander Wiese (Videoassistenz), Tania Pashynska (Bühneassistenz), Anna Schill (Regieassistenz), Lea Langenfelder (Recherche & Mitarbeit Konzept), Monica Ferrari (Produktionsleitung), Laina Schwarz (Mit), Kilian Ponert (Mit), Aérea Negrot (Mit), Elmira Bahrami (Mit), Erol Afsin (Mit), Tunçay Kulaoğlu (Dramaturgie), Eva Alonso (Licht), Malena Modéer (Kostüm), Miguel Toro (Musik), Kadir “Amigo” Memiş (Choreographie), Irina Schicketanz (Bühne), Adrian Figueroa (Texte), Tunçay Kulaoğlu (Texte), Adrian Figueroa (Konzept, Regie & Video)

Alternative Veranstaltungen

Vorabfoto "Stunde der Hochstapler"
Matthias Horn

Stunde der Hochstapler

Ausgehend von seiner assoziativen Erkundung der Hochstaplerfigur "Felix Krull" im Großen Haus fragt Alexander Eisenach nun weiter im Neuen Haus nach dem uns alle betreffenden Prinzip Krull: „Wann hat das angefangen, dass wir lügen? Ist die Erfindung der... mehr

Nächster Termin:
Probe: Stunde Der Hochstapler
Termin:
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:00 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Berliner Ensemble - Neues Haus
Adresse:
Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 7,45 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Kreuzfahrt ins Grab
Papilio Theater

Kreuzfahrt ins Grab

Preußen, 1759: Dieser Dinner-Mord erschüttert die Welt! Was wird der gewitzte Küchenmeister Jacques wohl herauskriegen? Schlagfertig und charmant treibt er sogar den Alten Fritz, König von Preußen in die Enge. mehr

Nächster Termin:
Krimi Komödie
Termin:
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Anlegestelle Hafen Treptow
Adresse:
Puschkinallee 15 B, 12435 Berlin-Treptow
Preis:
ab 84,71 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
© Eventim

Das kalte Herz - Staatstheater Cottbus

Das kalte Herz Stück nach Wilhelm Hauff | Kooperation mit dem Theater Mülheim an der Ruhr Peter Munk, einen armen, hart arbeitenden Köhlerburschen, erfasst die Sehnsucht nach Ansehen, Reichtum und Erfolg. Verzweifelt setzt er seine ganze Hoffnung auf... mehr

Nächster Termin:
Das kalte Herz
Termin:
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Kammerbühne Cottbus
Adresse:
Wernerstraße 60, 03046 Cottbus
Preis:
ab 18,50 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Luc Schneider, Maral Keshavarz, Philipp Keßel
Daniel Nartschick

DER GRÜNE KAKADU

"Es ist ein seltsamer Ort! Es kommen Leute her, die Verbrecher spielen - und andere, die es sind, ohne es zu ahnen." Und während sie sich alle im "Grünen Kakadu" versammeln, erscheinen draußen diejenigen, deren Erscheinen unerwünscht ist. Aber was geht... mehr

Termin:
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:30 Uhr (2 weitere Termine)
Ort:
Uni.T (Theater der UdK Berlin)
Adresse:
Fasanenstraße 1B, 10623 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 13,70 €
Online bestellen
©fergregory - stock.adobe.com

Don't be evil. - Volksbühne Berlin

Nächster Termin:
Don't be evil.
Termin:
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:30 Uhr
Ort:
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Adresse:
Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,50 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Theater" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.