Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Adel verpflichtet

mit Dieter Hallervorden, Johannes Hallervorden u.a.

Eine mörderisch schwarze Komödie von Dogberry & Probstein, frei nach dem Roman „The Autobiography of a Criminal“ von Roy Horniman.

Bild 1
  • Adel verpflichtet – Dieter Hallervorden, Johannes Hallervorden u.a.
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet – Dieter Hallervorden, Johannes Hallervorden u.a.

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

  • Adel verpflichtet
    DERDEHMEL/Urbschat

    Adel verpflichtet

Wenn Victor Lopez eines hasst, dann ist es Ungerechtigkeit. Jetzt sitzt er im Gefängnis. Sicherlich, er hat so einiges auf dem Kerbholz, aber ausgerechnet den Mord, für den er am nächsten Morgen hingerichtet werden soll, hat er nicht begangen.

Himmelschreiendes Unrecht. Das findet auch sein Henker, auch wenn es diesen ausgesprochen freut, endlich mal einen echten Blaublütigen unter das Fallbeil zu bekommen. Denn obwohl Victor in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs, entstammt er doch mütterlicherseits dem berühmten Adelsgeschlecht Gascoyne. Von seinen Verwandten sträflich ignoriert, träumte Victor seit seiner Kindheit davon, sich Graf Gascoyne nennen zu können, nicht zuletzt, um seiner großen Jugendliebe Sibella zu imponieren. So beschloss er, dem Glück ein wenig nachzuhelfen, und beseitigte raffiniert und mit viel Fantasie einen Anverwandten nach dem anderen.

Zwischen Henker und Delinquent entspinnt sich ein leidenschaftlicher Diskurs unter Fachleuten über die vielfältige Kunst, jemanden um sein Leben zu erleichtern ... bis schließlich der Morgen graut.
 
Die Premiere von Adel verpflichtet ist am 7. September 2019.

Künstler/Beteiligte: Andreas Harwath (Sound-Design), Axel Martin (Video), Viola Matthies (Kostüm), Anatol Preissler (Regie & Bühne), Anatol Preissler (Sound-Design), Kerstin Ried (Choreographie), Dieter Hallervorden (Premierenbesetzung 2019 (Szenenfotos):), Wolfgang Bahro (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Johannes Hallervorden (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Jantje Billker (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Annika Martens (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Otto Beckmann (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Oliver Nitsche (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:), Tommaso Cacciapuoti (Besetzung zur Wiederaufnahme 2021:)

Laufzeit: Sa, 13.02.2021 bis So, 07.03.2021

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus

Alle Termine und Tickets

10 von insgesamt 20 Terminen

Alternative Veranstaltungen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.