Zuhören #4: Climate change and democracy – From complexity to action

Die vierte Ausgabe von „Zuhören – Dritter Raum für Kunst und Politik“, erneut geöffnet von Sasha Waltz & Guests, rückt im Dezember 2019 die aktuell drängenden Themenkomplexe Klimakrise und Demokratiewandel in den Fokus. Für ein Wochenende sind Interessierte eingeladen, sich mit lokalen Initiativen, dem Netzwerk der Compagnie und internationalen Gästen auszutauschen. In Workshops, Gesprächen und Interventionen – begleitet von Tanz, Musik und gemeinsamem Essen – werden unterschiedliche Blickwinkel auf unser komplexes Heute beleuchtet, um gemeinsam ins Handeln zu kommen.

Als Einführung in das komplexe Themenfeld Klimawandel eröffnet der US-amerikanische Regisseur Josh Fox am Freitagabend „Zuhören #4“ mit seiner Solo-Lecture Performance „The Truth Has Changed“. Diese teils sehr persönliche Sicht auf das Thema wird anschließend mit Perspektiven der europäischen Klimaforschung, einer Stimme aus dem Globalen Süden und einer Vertreterin der Bewegung „Fridays for Future“ erweitert. Mit einem Late Night Concert klingt der Abend im radialsystem musikalisch aus: Der Pianist Joseph Houston und die Violinistin Sarah Saviet untersuchen die Schnittstelle von Musik und Natur anhand ausgewählter Kompositionen – in Begleitung von ungewöhnlichen Klangkörpern, jenseits der klassischen Konzertsituation.

19 Uhr
Begrüßung

19.15-20.45 Uhr
Solo Performance
„The Truth Has Changed“
Regisseur/Performer Josh Fox

21-22 Uhr
Gespräch
„Complexity & change – three
perspectives“
Antje Boetius,
Meeresbiologin
Fridays for Future u. a.
Moderation Justine del Corte

22.30-23.15 Uhr
Late Night Konzert
Klavier Joseph Houston
Violine Sarah Saviet

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Regional­bahn
Ballet Revolución (3)
© Johan Persson

Ballet Revolución

Die Tanzsensation aus Kuba ist zurück! Nur vom 28. Januar bis 02. Februar 2020 - sichern Sie sich jetzt ihre Tickets! mehr

2 weitere Termine

Teil von:

Zuhören #4: Climate change and democracy – From complexity to action

Sasha Waltz & Guests

Bild 1
  • Zuhören #4: From complexity to action
    Daniel Wiesmann

    Zuhören #4: From complexity to action

  • Sergiu Matis – Extinction Room
    Barbara Antal

    Sergiu Matis – Extinction Room

  • Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests
    Phil Dera

    Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests

Die vierte Ausgabe von „Zuhören – Dritter Raum für Kunst und Politik“, erneut geöffnet von Sasha Waltz & Guests, rückt im Dezember 2019 die aktuell drängenden Themenkomplexe Klimakrise und Demokratiewandel in den Fokus. Für ein Wochenende sind Interessierte eingeladen, sich mit lokalen Initiativen, dem Netzwerk der Compagnie und internationalen Gästen auszutauschen. In Workshops, Gesprächen und Interventionen – begleitet von Tanz, Musik und gemeinsamem Essen – werden unterschiedliche Blickwinkel auf unser komplexes Heute beleuchtet, um gemeinsam ins Handeln zu kommen.

Den genauen Ablauf des Wochenendes finden Sie ab Anfang Dezember hier oder unter

„Zuhören“ ist ein Projekt von Sasha Waltz & Guests und Partner*innen. Unterstützt von der Radial Stiftung. Sasha Waltz & Guests wird
gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Hauptstadtkulturfonds.

Alternative Veranstaltungen

 – Laura Van Severen
Laura Van Severen

Celestial Sorrow

Dunkelheit und Licht, Unbewusstes und Bewusstes – bei “Celestial Sorrow” scheint alles in Verbindung zu treten. Für die HAU-Koproduktion hat Meg Stuart, die 2018 den Goldenen Löwen der Biennale in Venedig für ihr Lebenswerk erhalten hat, erstmals mit... mehr

Nächster Termin:
Englisch und Deutsch (Sprache kein Problem
Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 19:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Hebbel am Ufer - HAU2
Adresse:
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 22,00 €
Online bestellen
Public in Private

Public in Private / Clément Layes: ONON

Ein choreografisches Labyrinth: "ONON" blickt auf die Dinge und digitalen Systeme, die unseren Alltag ordnen. Inspiriert von Ferdinand Légers Ballett Mechanique übersetzt ein Apparat, halb Mensch, halb Maschine, das Bild des „strukturierten Menschen“... mehr

Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 19:30 Uhr (2 weitere Termine)
Ort:
Sophiensaele - Festsaal
Adresse:
Sophienstraße 18, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 15,00 €
Online bestellen
Der Nussknacker - Staatsballett Berlin – Staatsballett Berlin
Yan Revazov

Der Nussknacker

Genießen Sie die Vorfreude auf die winterliche Weihnachtszeit mit der ultimativen Weihnachtsgeschichte: Der Nussknacker, dargeboten von den talentierten Tänzern und Tänzerinnen des Staatsballett Berlin. mehr

Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 19:30 Uhr (4 weitere Termine)
Ort:
Deutsche Oper Berlin
Adresse:
Bismarckstraße 35, 10627 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 115,00 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Moscow Classic Ballet – Schwanensee
Quelle: Reservix-System

Schwanensee

Erleben Sie das Moskauer Classic Ballet in der Aufführung des Tschaikowsky-Klassikers „Schwanensee“ während ihrer traditionellen Wintertournee 2019/2020. mehr

Nächster Termin:
Moscow Classic Ballet
Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 20:00 Uhr (11 weitere Termine)
Ort:
Stage Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 29,99 €
Online bestellen
© Moscow Classic Ballet

Schwanensee - Moscow Classic Ballet

Schwanensee ist eine einzigartige artistische Kreation, die unzählige Male von jedem genossen werden kann. Die geniale Musik von P.I. Tchaikovsky, die exquisiten und raffinierten Tänze von Marius Pepita und Lev Ivanov drücken die feinsinnigen Nuancen... mehr

Nächster Termin:
Moscow Classic Ballet - Schwanensee
Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 20:00 Uhr (2 weitere Termine)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 31,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Tanz" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.