Tschaikowsky Ballett-Festival: Nussknacker, Dornröschen, Schwanensee mit Märchenerzählerin

„Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gelten als Inbegriff des klassischen russischen Tanztheaters und zählen zu den Kernstücken des Ballett-Repertoires. Eine Märchenerzählerin führt durch die Handlung, sodass auch die Kleinsten im Publikum dem Inhalt der getanzten Szenen folgen können.

Bild 1
  • Dornröschen
    agenda production

    Dornröschen

  • Schwanensee
    agenda productions

    Schwanensee

  • Nussknacker
    agenda production

    Nussknacker

  • Nussknacker
    agenda productions

    Nussknacker

  • Dornröschen
    agenda productions

    Dornröschen

  • Nussknacker
    agenda productions

    Nussknacker

  • Nussknacker
    agenda productions

    Nussknacker

  • Schwanensee
    agenda productions

    Schwanensee

  • Schwanensee
    agenda productions

    Schwanensee

  • Schwanensee
    agenda productions

    Schwanensee

  • Nussknacker
    agenda productions

    Nussknacker

Frühbucher-Rabatt von 20% bis 30.08.2019!

Das Tschaikowsky-Ballettfestival für die ganze Familie

Als zeitlose Meisterwerke verzaubern „Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ seit Generationen kleine wie große Theaterbesucher gleichermaßen. Die Aufführungen des Russischen Nationalballetts basieren auf den Original-Libretti und Choreographien von Marius Petipa (dem „Vater des klassischen Balletts“) sowie Lew Iwanow.

Das Russische Nationalballett pflegt die beste Ballett-Tradition mit Solisten der berühmten Akademischen Theater Russlands aus Moskau, St. Petersburg, Perm und Ekaterinburg. Es präsentiert die Märchenstoffe voller Anmut, Eleganz und faszinierender Leichtigkeit. Mit höchster technischer Präzision (die Rolle der Odette in „Schwanensee“ zählt zu den anspruchsvollsten und anstrengendsten des klassischen Balletts) entführt das Ballettensemble die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und rund 300 Kostümen, Musik und Tanz machen diese Ballettveranstaltungen zum wahren Fest!

Dornröschen

Viele Jahre muss das Königspaar warten, bis ihm der sehnlichste Wunsch erfüllt wird: die Geburt eines Kindes! Zur Taufe sind sechs Feen geladen, die der Prinzessin Aurora Geschenke und gute Wünsche überbringen. Aus Wut darüber, dass sie keine Einladung erhalten hat, erscheint plötzlich die böse Fee Carabosse und verflucht das Kind. Es soll sich an seinem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Einer Fee gelingt es noch, den Fluch abzumildern: Aurora werde nicht sterben, sondern lediglich in einen hundertjährigen Schlaf fallen... 

„Dornröschen“ gilt als das gelungenste aller Ballette aus der großen zaristischen Ära und erfreut seit mittlerweile ebenfalls mehr als 100 Jahren das Publikum. Tschaikowsky hielt sein „Dornröschen“ für sein bestes Ballett.

Schwanensee

Der junge Fürstensohn Prinz Siegfried soll heiraten, um die Dynastie zu erhalten. Am Ufer des Schwanensees erscheint ihm im Mondlicht das wunderschöne Schwanenmädchen Odette. Prinz Siegfried verliebt sich in das zauberhafte Geschöpf und schwört ewige Treue. Odette aber ist mit einem bösen Zauber belegt und darf nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Beim Festball am nächsten Tag soll Prinz Siegfried seine Braut wählen. Der Magier Rotbart lässt seine eigene Tochter in der Gestalt von Odette erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Der verblendete Prinz Siegfried bricht ungewollt sein Treueversprechen. Als er dies erkennt, bittet er um Vergebung, die ihm auch gewährt wird. Am Ende besiegt er den bösen Zauberer, sodass der Triumph der Liebe vollkommen wird.

Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück – die großen Empfindungen lassen sich mit Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darstellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. Dies gilt für das Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen.

Der Nussknacker

Clara bekommt am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht träumt sie, wie der Nussknacker zum Leben erwacht und mit anderen Puppen vom Heer des Mäusekönigs angegriffen werden. Mit Claras Hilfe siegt der Nussknacker und verwandelt sich in einen Prinzen, der Clara zum Dank mit ins Reich der Süßigkeiten nimmt. Dabei geht es durch ein verwunschenes Schneeland zum Schloss Zuckerburg, wo die Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. 

Der Ballettklassiker nach E. T. A. Hoffmanns Erzählung „Nussknacker und Mäusekönig“ ist bei Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Die Ouvertüre, der Tanz der Schneeflocken, oder der Blumenwalzer sind fest in der weihnachtlichen Klangwelt verwurzelt.

Schwanensee, Der Nussknacker, Dornröschen

Musik (Einspielung): Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Libretto: nach Marius Petipa
Choreographie: nach Lew Iwanow
Russisches Nationalballett
Marina Beniashvili als Märchenerzählerin Jinnie

Die Aufführungen dauern jeweils 2 Stunden inkl. Pause.

Künstler/Beteiligte: Das Russische Nationalballett

Laufzeit: Fr, 30.11.2018 bis So, 02.12.2018

Nächster Termin: Schwanensee mit Märchenerzählerin - Tschaikowsky Ballett-Festival

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Alle Termine und Tickets

5 von insgesamt 5 Terminen

Alternative Veranstaltungen

© Moscow Classic Ballet

Schwanensee - Moscow Classic Ballet

Schwanensee ist eine einzigartige artistische Kreation, die unzählige Male von jedem genossen werden kann. Die geniale Musik von P.I. Tchaikovsky, die exquisiten und raffinierten Tänze von Marius Pepita und Lev Ivanov drücken die feinsinnigen Nuancen... mehr

Nächster Termin:
Moscow Classic Ballet - Schwanensee
Termin:
Freitag, 13. Dezember 2019, 20:00 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 31,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
© Moscow Classic Ballet

Nussknacker - Moscow Classic Ballet

„Der Nussknacker“ Ein Märchen zwischen Traum und Wirklichkeit: Der Tschaikowsky-Klassiker „Nussknacker“ verzaubert seit je her Jung und Alt und ist eine lieb gewonnene Tradition für Ballett-, Musik- und Märchen-Liebhaber, gerade in der Vorweihnachtszeit. Die... mehr

Nächster Termin:
Moscow Classic Ballet - Nussknacker
Termin:
Samstag, 14. Dezember 2019, 16:00 Uhr (4 weitere Termine)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 31,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Souheil Michael Khoury

The Pygmalion Effect - Boris Eifman Ballet Festival Berlin

Die Geschichte des Künstlers, der sich in seine eigene Schöpfung verliebt, ist bereits vielfach in der Kunstwelt behandelt worden. Meisterchoreograph Boris Eifman präsentiert mit «The Pygmalion Effect» eine neue, subtile Interpretation des mystischen... mehr

Nächster Termin:
Europa Premiere
Termin:
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 41,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Souheil Michael Khoury

Anna Karenina - Boris Eifman Ballet Festival Berlin

Mit "Anna Karenina" widmen sich das Eifman Ballet St. Petersburg und Choreograph Boris Eifman der zeitlosen Geschichte des Strebens nach Glück. mehr

Termin:
Samstag, 19. Oktober 2019, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 57,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
© Eventim

Schwanensee - Das Russische Nationalballett Moskau

Das Russische Nationalballett aus Moskau präsentiert SCHWANENSEE Der beliebteste Ballettklassiker aller Zeiten in einer atemberaubenden Darbietung… „Schwanensee“ verkörpert alles, was das klassische Ballett berühmt gemacht hat – es fasziniert die Menschen... mehr

Termin:
Donnerstag, 20. Februar 2020, 20:00 Uhr
Ort:
Nikolaisaal Potsdam
Adresse:
Wilhelm-Staab-Straße 10, 14467 Potsdam
Preis:
ab 46,25 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.