Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

Russlands erfolgreichstes Tournee-Ensemble bringt ab Dezember 2019 den „Schwanensee“ und den „Nussknacker“ nach Deutschland und in die Schweiz

Bild 1
  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Dietmar Scherf

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Shooter Promotions GmbH

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Dietmar Scherf

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Dietmar Scherf

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Dietmar Scherf

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

  • Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee
    Dietmar Scherf

    Staatliches Russisches Ballett Moskau - Schwanensee

Mindestens einmal im Leben sollte man den „Schwanensee“ oder den „Nussknacker“ in seiner reinen Form auf der Bühne erlebt haben. Die beiden bekanntesten russischen Ballettklassiker gehören längst nicht nur für Ballett-Freunde zu einer gelungenen Weihnachtszeit wie die Schleife ans Geschenk. Ein besonderes Erlebnis garantiert dabei seit vierzig Jahren die Compagnie des Staatlichen Russischen Ballett Moskaus.

Unter der Leitung von Leitung von Wjatscheslaw Gordejew steht das vielfach ausgezeichnete Ensemble für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion. Innerhalb und außerhalb Russlands erfüllt die staatlich geförderte Compagnie mit Hauptsitz in Moskau somit eine wichtige Botschafter-Funktion für die russische Kultur.

Insbesondere die vielen jungen Besucher belegen, dass das klassische Ballett immer wieder aufs Neue Menschen aller Altersklassen zu begeistern vermag. Das liegt einerseits an der reinen und unerschöpflichen Schönheit der klassischen Form, andererseits an einer neuen Generation von Meistertänzern, die immer wieder neue Elemente und eine neue Art der Perfektion in die Klassiker einbringen.

Kenner und Liebhaber schätzen das Staatliche Russische Ballett Moskau vor allem für seine einmalig klare, reine und klassisch-russische Ballettkunst. Hervorgegangen aus der Tradition des Bolschoi-Theaters verzaubern die Stars der russischen Ballettszene seit 1979 generationenübergreifend und weltweit ihr Publikum. Zur Winterzeit 2019/2020 kehren die Ausnahmetalente von Moskaus erfolgreichstem Tour-Ensemble zurück.

Man muss kein Kenner sein, um die Anmut, Grazie und technische Perfektion des Staatlichen Russischen Ballett Moskaus zu erfassen. Man darf sich aber gerne ein gewisses Maß an kindlicher Träumerei und Phantasie bewahrt haben, um in den einzigartigen, getanzten Traum- und Märchenwelten genussvoll zu schwelgen. Lassen auch Sie sich in die faszinierende Welt der klassischen russischen Ballettkunst entführen! Das Staatliche Russische Ballett Moskau – ab Dezember 2019 auf Tournee durch Deutschland und die Schweiz.

Die russischen Ballettklassiker „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“

Tschaikowskys „Schwanensee“ – eine märchenhafte Liebesgeschichte

Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette mit der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Der „Schwanensee“ erfordert einerseits tänzerische Höchstleistung, andererseits schauspielerisches Talent – und beides umgesetzt mit spielender Leichtigkeit. Die Geschichte erzählt von dem Prinzen Siegfried, der am Vorabend seines 21. Geburtstages einen Schwarm wilder Schwäne beobachtet und sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Zuvor ermahnte ihn die Mutter, sich am morgigen Tage auf dem dafür veranstalteten Ball eine Gemahlin zu erwählen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, verwandelt sich der anmutigste der Schwäne in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette. Sie wurde vom Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten. Doch Rotbart hat das Paar belauscht. Er verhindert das Auftauchen von Odette auf dem Ball und schleust stattdessen seine Tochter Odile in Gestalt der (nun schwarzgekleideten) Schwanenkönigin auf den Ball ein. Die Täuschung gelingt. Als Rotbart den Betrug enthüllt, eilt der von Entsetzen gepackte Siegfried zum See. Dort trifft er im letzten Akt auf die echte Odette und auf den ihm nachgeeilten Zauberer Rotbart. Ein finaler Kampf um die wahre Liebe beginnt.

Tschaikowskys „Der Nussknacker“ – der wundervolle Weihnachtsklassiker

Die berühmte Geschichte nach E.T.A. Hoffmann erzählt von dem Mädchen Clara. Am Weihnachtsabend erhält sie eine große Puppe, einen Nussknacker-Soldaten, als Geschenk. In der Nacht erwacht der Nussknacker plötzlich zum Leben – aber nicht nur er. Mit einer Armee von Zinnsoldaten muss sich der Nussknacker im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer gegen den Mäusekönig und dessen Mäusetruppen verteidigen. Clara eilt ihm zu Hilfe und der gerettete Nussknacker verwandelt sich vor ihren Augen in einen Prinzen. Nach einer Wanderung durch den Winterwald feiern die beiden bis zum Morgengrauen ein süßes und ausgelassenes Fest auf der Konfitüren-Burg. Mit seinem nostalgischen Charme bietet „Der Nussknacker“ die perfekte Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest.

Laufzeit: Fr, 27.12.2019 bis Mo, 27.01.2020

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Alle Termine und Tickets

5 von insgesamt 5 Terminen

Alternative Veranstaltungen

La Bayadère – Staatsballett Berlin
Yan Revazov

La Bayadère

Erleben Sie eine fantastische Welt mit ästhetischer Choreographie, schillernden Kostümen und atemberaubenden Bühnenbildern und lassen Sie sich entführen ins ferne Indien. mehr

Nächster Termin:
La Bayadere
Termin:
Freitag, 22. November 2019, 19:30 Uhr (10 weitere Termine)
Ort:
Staatsoper Unter den Linden
Adresse:
Unter den Linden 7, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 24,40 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Ballet Revolución
Johan Persson

Ballet Revolución

Nach fünf ausverkauften Tourneen kommt die international gefeierte Tanzsensation zurück! Mit im Gepäck haben die kubanischen Tänzer die Hits von Enrique Iglesias, Justin Bieber, Justin Timberlake, Adele und Coldplay. mehr

Termin:
Dienstag, 28. Januar 2020, 20:00 Uhr (7 weitere Termine)
Ort:
Admiralspalast
Adresse:
Friedrichstraße 101, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 38,90 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Souheil Michael Khoury

The Pygmalion Effect - Boris Eifman Ballet Festival Berlin

Die Geschichte des Künstlers, der sich in seine eigene Schöpfung verliebt, ist bereits vielfach in der Kunstwelt behandelt worden. Meisterchoreograph Boris Eifman präsentiert mit «The Pygmalion Effect» eine neue, subtile Interpretation des mystischen... mehr

Nächster Termin:
Europa Premiere
Termin:
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 41,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Souheil Michael Khoury

Anna Karenina - Boris Eifman Ballet Festival Berlin

Mit "Anna Karenina" widmen sich das Eifman Ballet St. Petersburg und Choreograph Boris Eifman der zeitlosen Geschichte des Strebens nach Glück. mehr

Termin:
Samstag, 19. Oktober 2019, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Theater am Potsdamer Platz
Adresse:
Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 57,99 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Dornröschen
agenda production

Tschaikowsky Ballett-Festival: Nussknacker, Dornröschen, Schwanensee mit Märchenerzählerin

„Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gelten als Inbegriff des klassischen russischen Tanztheaters und zählen zu den Kernstücken des Ballett-Repertoires. Eine Märchenerzählerin führt durch die Handlung, sodass auch die Kleinsten im Publikum... mehr

Nächster Termin:
Schwanensee mit Märchenerzählerin - Tschaikowsky Ballett-Festival
Termin:
Freitag, 29. November 2019, 18:00 Uhr (4 weitere Termine)
Ort:
Urania Berlin - Humboldtsaal
Adresse:
An der Urania 17, 10787 Berlin-Schöneberg
Preis:
ab 37,00 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.