Schwanensee

Die weißen Schwäne und ihre zerbrechliche Königin Odette, die mit ihrem ätherischen Zauber den unglücklichen Prinzen betört, oder die festlichen Ballszenen, in denen ein ganzer Hofstaat wie im Rausch der verführerischen Odile verfällt, all das gehört zum Mythos Schwanensee.
Mit den Mitteln des klassischen Tanzes erzählt das Ballett die Geschichte von Prinz Siegfried und der verzauberten Prinzessin Odette, die in Schwanengestalt gefangen ist. In der Inszenierung des Staatsballetts Berlin wurden die berühmten Schwanenbilder in ihrer archaischen Wirkung beibehalten, aber die dramaturgische Funktion der Figuren um den unglücklichen Prinzen herum vorsichtig modifiziert. Prinz Siegfrieds Mutter, die ihren Sohn abgöttisch liebt, hat alle Fäden seines Schicksals in der Hand. Psychologisch ausgedeutet wurden auch der eifersüchtige Benno und die Figur des einflussreichen Rotbarts.
Peter I. Tschaikowskys unverwechselbare Komposition trägt wesentlich zu der Atmosphäre bei, die untrennnbar mit Schwanensee verbunden ist.

Choreographie und Inszenierung: Patrice Bart nach Iwanow und Petipa
Musik: Peter I. Tschaikowsky
Bühne / Kostüme: Luisa Spinatelli
Musikalische Leitung : Alevtina Ioffe
Orchester: Orchester der Deutschen Oper Berlin

170 Minuten inkl. 1 Pause

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Ballet Revolución (3)
© Johan Persson

Ballet Revolución

Die Tanzsensation aus Kuba ist zurück! Nur vom 28. Januar bis 02. Februar 2020 - sichern Sie sich jetzt ihre Tickets! mehr

6 weitere Termine

Teil von:

Schwanensee

Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Patrice Bart

Ballettmusik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Choreographie von Patrice Bart nach Iwanow und Petipa, Musik von Peter I. Tschaikowsky.

Gert Weigelt

Die weißen Schwäne und ihre zerbrechliche Königin Odette, die mit ihrem ätherischen Zauber den unglücklichen Prinzen betört, oder die festlichen Ballszenen, in denen ein ganzer Hofstaat wie im Rausch der verführerischen Odile verfällt, all das gehört zum Mythos Schwanensee.
Mit den Mitteln des klassischen Tanzes erzählt das Ballett die Geschichte von Prinz Siegfried und der verzauberten Prinzessin Odette, die in Schwanengestalt gefangen ist. In der Inszenierung des Staatsballetts Berlin wurden die berühmten Schwanenbilder in ihrer archaischen Wirkung beibehalten, aber die dramaturgische Funktion der Figuren um den unglücklichen Prinzen herum vorsichtig modifiziert. Prinz Siegfrieds Mutter, die ihren Sohn abgöttisch liebt, hat alle Fäden seines Schicksals in der Hand. Psychologisch ausgedeutet wurden auch der eifersüchtige Benno und die Figur des einflussreichen Rotbarts.
Peter I. Tschaikowskys unverwechselbare Komposition trägt wesentlich zu der Atmosphäre bei, die untrennnbar mit Schwanensee verbunden ist.

Künstler/Beteiligte: Patrice Bart nach Iwanow und Petipa (Choreographie und Inszenierung), Peter I. Tschaikowsky (Musik), Luisa Spinatelli (Bühne / Kostüme), Orchester der Deutschen Oper Berlin (Orchester)

Laufzeit: Sa, 14.03.2020 bis Do, 02.04.2020

Alternative Veranstaltungen

Reset Production

Dance Masters! Best of Irish Dance

Erleben Sie irischen Stepptanz in seiner schönsten Form und lassen Sie sich entführen auf eine Zeitreise durch dessen 200-jährige Geschichte – zeitlose Faszination, unbändige Kraft und ein beeindruckendes Tanzgefühl entlang einer emotionalen Liebesgeschichte... mehr

Nächster Termin:
Dance Masters - Best of Irish Dance!
Termin:
Donnerstag, 19. März 2020, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Siegfried-Matthus-Arena im Hafendorf Rheinsberg
Adresse:
Hafendorfstraße 1, 16831 Rheinsberg
Preis:
ab 29,10 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
La Bayadère – Staatsballett Berlin
Yan Revazov

La Bayadère

Erleben Sie eine fantastische Welt mit ästhetischer Choreographie, schillernden Kostümen und atemberaubenden Bühnenbildern und lassen Sie sich entführen ins ferne Indien. mehr

Nächster Termin:
La Bayadere
Termin:
Freitag, 20. März 2020, 19:30 Uhr
Ort:
Staatsoper Unter den Linden
Adresse:
Unter den Linden 7, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 24,40 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Mord im Orientexpress, Katharina Thalbach ist Hercule Poirot.
Illustrator: Agi Dawaachu

Mord im Orientexpress

Deutsche Erstaufführung am 22. März 2020 in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater (Voraufführungen: 20. + 21. März) bis 3. Mai 2020 Der belgische Privatdetektiv Hercule Poirot möchte mit dem Orientexpress von Istanbul nach London reisen.... mehr

Termin:
Freitag, 20. März 2020, 20:00 Uhr (38 weitere Termine)
Ort:
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Adresse:
Bismarckstraße 110, 10625 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 29,40 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Quelle: Reservix-System

tanzART

Die zahlreichen regionalen Gruppen zeigen ihr tänzerisches Können auf unterschiedlichste Art und Weise und präsentieren ihre aktuellen Choreografien. Dieser Abend gewährt einen Einblick in die Vielfalt der Tanzlandschaft unserer Region und schafft Raum... mehr

Nächster Termin:
Regionale Gruppen präsentieren ihr tänzerisches Können auf ihre ganz unterschiedlichste Art und Weise
Termin:
Sonntag, 22. März 2020, 17:00 Uhr
Ort:
Friedrich-Wolf-Theater Eisenhüttenstadt
Adresse:
Lindenallee 23, 15890 Eisenhüttenstadt
Preis:
ab 8,25 €
Online bestellen
Plateau Effect
Promo

Plateau Effect

In Jefta van Dinthers Plateau Effect gleichen die Tänzerinnen und Tänzer einer Gemeinschaft, die in fortwährendem und rastlosem Wandel wechselnde Terrains in stetiger Bewegung durchwandert. Mit neun Tänzerinnen und Tänzern sucht Jefta van Dinther nach... mehr

Termin:
Sonntag, 22. März 2020, 19:00 Uhr
Ort:
Komische Oper Berlin
Adresse:
Behrenstraße 55, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 18,80 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Tanz" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.