Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November 2020 nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Suche

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten und Tickets für fast alle Veranstaltungen in Berlin. Bei vielen Vorstellungen können Sie sich Ihren Platz im Saalplan aussuchen.

Suchbegriff sowie Kategorie- und Zeitraumbeschränkung
Neue Suche

35 Veranstaltungen

Das wird man doch mal sagen dürfen!
Jörg Metzner

Das wird man doch mal sagen dürfen!

Wann wird ein Vorurteil zum Urteil? Wann zur unüberwindlichen Barriere? Wie kommen wir überhaupt zu einer Meinung und wie können wir sie auch vertreten? Vier Schauspieler*innen begeben sich gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach Meinungsbildern,... mehr

Termin:
Mittwoch, 09. Dezember 2020, 19:30 Uhr
Ort:
Theater Strahl - Halle Ostkreuz
Adresse:
Marktstraße 9, 10317 Berlin-Lichtenberg
Inhaftiert in Hohenschönhausen, Prolog der Ausstellung – Inhaftiert in Hohenschönhausen, Prolog der Ausstellung © Luise Wagener
© Luise Wagener

Inhaftiert in Hohenschönhausen

Die Dauerausstellung „Inhaftiert in Hohenschönhausen: Zeugnisse politischer Verfolgung 1945 bis 1989“ zeigt auf 700 Quadratmetern rund 500 seltene Exponate und mehr als 300 historische Fotos. mehr

Die Sonderausstellung "Von Casablanca nach Karlshorst" im Museum Berlin-Karlshorst, Foto: Harry Schnitger, Museum Berlin-Karlshorst
© Foto: Harry Schnitger, Museum Berlin-Karlshorst

Von Casablanca nach Karlshorst

Casablanca und Karlshorst: Diese beiden Orte verbindet die alliierte Forderung der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands im Zweiten Weltkrieg. Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Zwei Jahre zuvor, auf der Konferenz in Casablanca... mehr

Jörg Metzner

#BerlinBerlin

Ausgezeichnet mit dem Friedrich-Luft-Preis 2018 ! Für Ingo ist die Berliner Mauer alles andere als ein „Wimpernschlag der Geschichte“. 1961, am Tag des Mauerbaus geboren, wird die Errichtung des „Antifaschistischen Schutzwalls“ sein gesamtes Leben in... mehr

Termin:
Samstag, 28. November 2020, 19:30 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Theater Strahl - Halle Ostkreuz
Adresse:
Marktstraße 9, 10317 Berlin-Lichtenberg
Wutschweiger – Mira Tscherne vorne Links sitzt auf einem Tisch und schaut in die Kamera. Sie hat eine pinken Mantel an und bunte Kleidung. Rechts daneben sitzt Jakob Kraze an einem Tisch und schaut auf Blätter, die darauf liegen. Er trägt einen riesigen Rucksack auf dem Rücken.
Christian Brachwitz

Wutschweiger

»Herzliches Beileid und willkommen im Klub. In welchem Klub? Im ›Ich sitze in der Scheiße‹-Klub«. Sammy und Ebeneser sind so verschieden, wie sie gleich sind. Ebenesers Eltern schrumpfen, seit sie arbeitslos geworden sind und ihre Schuldenlast mit jeder... mehr

Termin:
Donnerstag, 03. Dezember 2020, 10:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Theater an der Parkaue - Bühne 3
Adresse:
Parkaue 29, 10367 Berlin-Lichtenberg
Grafik von graphicrecording.cool – viele verschiedene gezeichnete und gemalte Köpfe und Gesichter, zum Teil schwarz-weiß, zum Teil bunt.
graphicrecording.cool

Pythonparfum und Pralinen aus Pirgendwo

Premiere im Dezember* Ein einsames Hotel wird in dieser besonderen Nacht von illustren Figuren frequentiert: Eine kurzsichtige Abenteurerin landet mit Fallschirm. Ein Tierforscher jagt einen Juckreiz. Ein Dauergast steckt im Sessel fest. Ein bleicher... mehr

Termin:
Samstag, 28. November 2020, 16:00 Uhr (17 weitere Termine)
Ort:
Theater an der Parkaue - Bühne 1
Adresse:
Parkaue 29, 10367 Berlin-Lichtenberg
Madi - Show Lasis
© Madi - Zelt GmbH

Madi - Zelt der Sinne

Lassen Sie sich bei der orientalischen Dinnershow verzaubern vom traumhaften Ambiente unserer magischen Zeltstadt und tauchen Sie ein, in ein Märchen aus 1001 Nacht. mehr

Veronika Kellndorfer: Screens and Sieves – Veronika Kellndorfer: Screens and Sieves. Foto: Stefan Meyer
Foto: Stefan Meyer

Veronika Kellndorfer: Screens and Sieves

In der Ausstellung SCREENS AND SIEVES geht es um eine Reise durch Raum und Zeit. Die Künstlerin Veronika Kellndorfer bringt das europäische und amerikanische Werk Ludwig Mies van der Rohes in einen Dialog, indem sie großformatige Ansichten der Neuen Nationalgalerie... mehr

Blick in die Dauerausstellung Staatssicherheit in der SED-Diktatur – Blick in die Dauerausstellung. Stasimuseum/ASTAK e.V.
Stasimuseum/ASTAK e.V.

Staatssicherheit in der SED-Diktatur

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung steht die Frage, wie es der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) über 40 Jahre hinweg gelang, Millionen von Menschen in der DDR unter Kontrolle zu halten. mehr

Sonderausstellung Stasi in Berlin. Begehbare Berlin-Karte mit 4.200 Markierungen zum DDR-Staatssicherheitsdienst. – Begehbare Berlin-Karte mit 4.200 Markierungen zum DDR-Staatssicherheitsdienst.
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Stasi in Berlin

Der Staatssicherheitsdienst der DDR war mehr als die Zentrale in Lichtenberg oder das Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen. Allein in Berlin dienten 4.200 Adressen der Geheimpolizei der flächendeckenden Überwachung und Verfolgung von Andersdenkenden. mehr

Barista-Schulung
Quelle: Ormado Kaffeehaus (Bookingkit)

Barista-Schulung

In unseren Schulungen unterweisen wir Sie in der Kunst der Kaffeezubereitung, machen Sie vertraut im Umgang mit hochmodernen Espressomaschinen und weihen Sie ein in die Geheimnisse eines Baristas. mehr

Online bestellen
Mahlsdorf bleibt Mahlsdorf
© Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf

Mahlsdorf bleibt Mahlsdorf

Anlässlich des 675. Jahrestages der urkundlichen Ersterwähnung von Mahlsdorf am 25. Januar 2020 widmet sich die Sonderausstellung dem Dichter und Ortschronisten Paul Großmann (1865 – 1939), der seit der Jahrhundertwende in Mahlsdorf lebte. mehr

Foto-Collage: Junge Frau beim Sprung über die Pfütze am Bahnhof Zoologischer Garten, im Hintergrund der Alexanderplatz – Foto-Collage: Junge Frau beim Sprung über die Pfütze am Bahnhof Zoologischer Garten, im Hintergrund der Alexanderplatz © bpk | Foto: Friedrich Seidenstücker + © Sina Ettmer | stock.adobe.com
© bpk | Foto: Friedrich Seidenstücker + © Sina Ettmer | stock.adobe.com

Chaos & Aufbruch

Über Nacht verdoppelte sich 1920 die Einwohnerzahl Berlins. Durch Eingemeindung benachbarter, bis dahin selbstständiger Städte und Gemeinden entstand eine der größten Städte der Welt. Das Märkische Museum präsentiert aus diesem Anlass ab August 2020 eine... mehr

©fergregory - stock.adobe.com

Der Löwe in dir

Eine Ballade für die Allerkleinsten nach Rachel Bright Wer brüllen kann wie ein Löwe, der wird gehört, gesehen, bewundert - denkt das ruhigste und friedlichste Mäuschen der Welt. Denn wie wäre das Leben schön, wenn die großen Tiere nicht immer auf ihr... mehr

Termin:
Sonntag, 29. November 2020, 11:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Das Weite Theater
Adresse:
Parkaue 23, 10367 Berlin-Lichtenberg
©fergregory - stock.adobe.com

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Im tiefen, tiefen Walde sitzen Wanja und Babuschka in gemütlicher Wärme, als ein Schneesturm losbricht. Gut, dass sie in der Hütte sind! Da klopft es in der Nacht: Wer kann das sein bei diesem entsetzlichen Wetter? Ein Hase, eine Füchsin und ein Bär bitten... mehr

Termin:
Dienstag, 01. Dezember 2020, 10:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Das Weite Theater
Adresse:
Parkaue 23, 10367 Berlin-Lichtenberg

»VERGESST UNS NICHT …« OPFER DEUTSCHER VERNICHTUNGSPOLITIK IM NORDKAUKASUS 1942/43

Mit der Ausstellung »Vergesst uns nicht …« leistet das Museum einen weiteren Beitrag, sogenannte vergessene Opfer des Vernichtungskrieges in Erinnerung zu rufen. Der gezielte und grausam effektiv durchgeführte Mord an den Patienten psychiatrischer Kliniken... mehr

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.