Berlin Volleys besiegen die Netzhoppers 3:1

Berlin Volleys besiegen die Netzhoppers 3:1

Drittes Testspiel, dritter Sieg: Die Berlin Volleys bleiben in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Volleyball-Bundesliga ungeschlagen.

Gegen den Brandenburger Liga-Rivalen Netzhoppers KW-Bestensee behauptete sich der deutsche Meister am Donnerstagabend im Sportforum Hohenschönhausen mit 3:1 (25:21, 29:27, 22:25, 25:17). Beide Mannschaften treffen am Freitag in einem weiteren Testspiel in der Landkost-Arena von Bestensee erneut aufeinander.
Der Franzose Timothee Carle war bei den BR Volleys der erfolgreichste Angreifer. Ihm allein glückten 15 Punkte. Im zweistelligen Bereich punkteten auch Cody Kessel (12) und Jeffrey Jendryk (12) für den Sieger. Der Mannschaft, die in Abwesenheit von Cheftrainer Cedric Enard derzeit von seinem Assistenten Lucio Oro betreut wird, gelangen im 101-minütigen Spielverlauf jeweils zehn Asse und zehn Blockpunkte.
Bei den Netzhoppers war Neuzugang Brandon Rattray, ein Neuzugang vom spanischen Erstligisten Arenal Emeve, der erfolgreichste Angreifer. Er erzielte allein 19 Punkte, gefolgt von Außenangreifer Theo Timmermann (11). Die Saison in der Volleyball-Bundesliga beginnt am 6. Oktober. Die BR Volleys treffen dann zu Hause auf die Grizzlys Giesen, die sie in ihren ersten beiden Testspielen jeweils mit 3:1 besiegt hatten. Die Netzhoppers haben am ersten Spieltag den Pokalsieger United Volleys Frankfurt zu Gast.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. September 2021 08:23 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys