Backup für Patch: BR Volleys verpflichten Tschechen Sotola

Backup für Patch: BR Volleys verpflichten Tschechen Sotola

Der deutsche Volleyball-Meister BR Volleys verjüngt das Team für die neue Saison. Am Freitag verpflichteten die Berliner den erst 21 Jahre alten Tschechen Marek Sotola, wie die Volleys auf ihrer Internetseite bekanntgaben. Der Diagonalangreifer ist als Backup für Topscorer Benjamin Patch vorgesehen und hat einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

Trotz des jungen Alters kann der zwei Meter große Sotola bereits einige Titel vorweisen. Als 17-Jähriger feierte er die tschechische Meisterschaft mit České Budějovice, zwei Jahre später gar das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg.
Dank der Meisterschaft konnte Sotola auch schon erste Erfahrungen in der Champions League sammeln und will diese Erfahrungen in Berlin vertiefen. «Wir durften uns damals mit Trentino, Civitanova und Fenerbahçe messen, wurden hinter den Italienern Dritter in der Gruppe. Unser 3:0-Heimsieg gegen die Türken mit MVP-Auszeichnung war das schönste Spiel meiner bisherigen Karriere», sagte Sotola über seine zweite Saison in der höchsten europäischen Liga. Nach einem weiteren Pokalsieg wechselte Sotola zur Saison 2020/2021 zu Stade Poitevin Poitiers in die erste französische Liga, nun folgt der Schritt nach Berlin.
«Marek hat in seinen jungen Jahren bereits viel Verantwortung übernommen und kann mit Druck umgehen. Gleichzeitig hat er mit 21 Jahren noch großes Potenzial und wir wollen weiter an seiner Entwicklung arbeiten», sagte Cheftrainer Cedric Enard, «seine Stärken liegen in Angriff und Aufschlag, außerdem stellt er als Linkshänder den gegnerischen Block vor neue Aufgaben, was unserem Spiel ein zusätzliches Element gibt.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 18. Juni 2021 11:13 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys