Volleys-Manager Niroomand geht von Saison ohne Zuschauer aus

Volleys-Manager Niroomand geht von Saison ohne Zuschauer aus

Manager Kaweh Niroomand vom Volleyball-Bundesligisten BR Volleys glaubt nicht an eine Rückkehr der Zuschauer in dieser Saison. «Das wird sehr schwierig. Frühestens Ende April oder im Mai könnte ich mir das vorstellen, aber da ist die Volleyball-Saison vorbei», sagte der 68-Jährige dem «Tagesspiegel» (Dienstag), «ich hoffe für die anderen Sportarten, die im Mai und Juni spielen, dass sie Zuschauende haben können.»

Kaweh Niroomand

© dpa

Kaweh Niroomand, Geschäftsführer BR Volleys, spricht.

Die BR Volleys kämpfen am Dienstag und Mittwoch im russischen Kasan um den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League. Aufgrund der hohen Hygienebestimmungen sieht Niroomand aber keine Probleme trotz der Reise nach Russland: «Wir haben das in Berlin auch durchgeführt und wenn es in Kasan genauso konsequent gemacht wird, dann habe ich eigentlich keinerlei Bedenken.»
Allerdings sind dem Manager zufolge die vielen Verletzungen, mit denen auch der aktuelle Pokalsieger zu kämpfen hat, eine physische wie psychische Folge der Pandemie: «Die große Verletztenzahl liegt meiner Meinung nach zum einen an den mentalen Herausforderungen und zum anderen daran, dass zwischen Mai und September nicht volleyballspezifisch trainiert werden konnte. Ich höre das aus ganz Europa von verschiedenen Spielervermittlern, die mir bestätigen, dass es in anderen Ländern ähnlich ist.»
Dabei zeigt Niroomand Verständnis für die Spieler, deren Familien zum großen Teil nicht in Berlin beheimatet sind. Allerdings schränkt der Manager auch ein: «Wenn aber der Frust zu groß wird, dann sollte man den Fernseher einschalten und sich die Bilder aus den Krankenhäusern anschauen.» Die Volleyball-Profis dürften immerhin ihrem Beruf nachgehen und bekämen ihr Gehalt: «Vielleicht hilft das, um mit der Situation mental besser umgehen zu können.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. Februar 2021 09:50 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys