Le Roux steht im Kader der BR Volleys für die Königsklasse

Le Roux steht im Kader der BR Volleys für die Königsklasse

Die Berlin Volleys können zum Auftakt der Champions-League-Gruppenphase am heutigen Dienstag (17.00 Uhr) überraschend auch auf ihren Neuzugang Kevin Le Roux zurückgreifen. Der 31-jährige Mittelblocker wird gegen Sloweniens Meister ACH Volleys Ljubljana bereits zum Kader zählen, nachdem er am Montag den Medizincheck bei Mannschaftsarzt Oliver Miltner bestanden hat. Das teilte der Verein der Deutschen Presse-Agentur mit.

Die BR Volleys hatten bereits vorsorglich beim Europäischen Volleyball-Verband (CEV) die Spielgenehmigung für den 2,09 Meter großen Le Roux für die Königsklasse angefordert und auch erhalten. «Wir dürfen jetzt nicht zu viel von ihm erwarten. Er soll langsam ans Team herangeführt werden», sagte Manager Kaweh Niroomand der dpa. «Aber wenn er richtig fit ist, ist das ein echter Weltklassemann.» Wegen einer Rückenverletzung war Le Roux zuletzt vereinslos.
Die Verpflichtung von Le Roux hatten die BR Volleys am vergangenen Mittwoch bekanntgegeben. Erst am Sonntag war der Neuzugang, mit dem Auto aus Paris kommend, in Berlin eingetroffen und hatte kurz danach einen Corona-Test absolviert, der negativ ausfiel.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 8. Dezember 2020 09:42 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys