Berlin Volleys von Verletzungssorgen geplagt

Berlin Volleys von Verletzungssorgen geplagt

Die Berlin Volleys plagen vor dem Spiel in der Volleyball-Bundesliga am Sonntag beim TSV Unterhaching große Personalsorgen. In Anton Brehme, Benjamin Patch und Robin Baghdady fallen gleich drei Spieler aus dem 13-köpfigen Kader aus. «Wir hatten ohnehin keine so gute Saisonvorbereitung. Insofern treffen uns diese Verletzungen jetzt natürlich besonders hart», sagte Manager Kaweh Niroomand am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Mittelblocker Brehme hat sich im ersten Bundesligaspiel am vergangenen Samstag gegen die United Volleys Frankfurt (3:0) eine Knieverletzung zugezogen. «Er muss jetzt erst einmal zwei Wochen pausieren», sagte Niroomand. Diagonalangreifer Patch hat sich am Handgelenk verletzt und kann im Moment nur ein stark reduziertes Trainingsprogramm absolvieren. Außenangreifer Baghdady wiederum kuriert derzeit eine Wadenverletzung aus, die ihn schon gegen Frankfurt am Mitspielen hinderte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. Oktober 2020 10:25 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys