Berlin Volleys verlieren Testspiel in Polen im Tiebreak

Berlin Volleys verlieren Testspiel in Polen im Tiebreak

Volleyball-Bundesligist Berlin Volleys sucht in der Vorbereitung auf die am 17. Oktober beginnende Saison noch seine Form.

Volleyball

© dpa

Im Testspiel beim polnischen Erstligisten Aluron CMC Warta Zawiercie verlor der zehnmalige deutsche Meister am Mittwoch (16. September 2020) trotz energischer Gegenwehr 2:3 (23:25, 25:21, 22:25, 25:23, 8:15). Schon im ersten Vorbereitungsspiel auf die kommende Spielzeit hatte sich die Mannschaft von Trainer Cedric Enard am vergangenen Freitag mit einem 2:2 gegen Liga-Rivale Grizzlys Giesen begnügen müssen.
Der brasilianische Neuzugang Davy Moraes war gegen Zawiercie mit 14 Punkten erfolgreichster Angreifer bei den Berlinern. Außer ihm punkteten nur noch Mittelblocker Anton Brehme (13) und der Franzose Timothee Carle (11) für die Volleys im zweistelligen Bereich. Enard nutzte die Begegnung, um allen 13 Spielern seines Kaders Einsatzzeiten zu geben.
Für die BR Volleys war die Partie in Zawiercie die erste auf einer viertägigen Polen-Reise. Unmittelbar nach dem Spiel fuhr die Mannschaft in Kleinbussen weiter ins 100 Kilometer entfernte Bielsko-Biala, wo am Donnerstag und Freitag zwei weitere Tests gegen den dort beheimateten polnischen Zweitligisten anstehen.
Berlin Volleys sind Deutscher Meister 2019
© dpa

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys sind das Berliner Spitzenteam in der Volleyball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Volleys in der Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. September 2020 08:03 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys