BR Volleys stehen wieder im Training: Lockerer Aufgalopp

BR Volleys stehen wieder im Training: Lockerer Aufgalopp

Volleyball-Bundesligist Berlin Volleys hat am Montag das erste Training in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 absolviert.

Cedric Enard

© dpa

Berlins Trainer Cedric Enard freut sich über einen Punktgewinn.

Bei dem Aufgalopp im Horst-Korber-Zentrum, nahe dem Olympiastadion, waren in Anton Brehme, Timothee Carle und Robin Baghdady auch drei der insgesamt sechs Neuzugänge dabei. Die drei noch fehlenden brasilianischen Spieler werden Ende der Woche in Berlin erwartet.
Knapp zehn Wochen hat Trainer Cedric Enard Zeit, um die Mannschaft auf das erste Bundesligaspiel am 17. Oktober daheim gegen die SWD powervolleys Düren vorzubereiten.
«Wir werden behutsam beginnen und dabei genau schauen, in welchem Fitnesszustand sich jeder Einzelne befindet», kündigte Enard an. Derzeit hat er zehn Spieler im Kader. Die erste Übungseinheit dauerte nur rund eine Stunde.
Erfreut zeigte sich Enard über die Trainingsbeteiligung. «Unsere Gruppe war diesmal mehr als doppelt so groß wie im Vorjahr. Schon das schafft eine sehr positive Atmosphäre», sagte der Franzose. Wegen zahlreicher Abstellungen für Nationalmannschaften hatten die BR Volleys vor der vergangenen Saison anfangs nur drei Spieler zur Verfügung, der Kader war erst kurz vor Saisonbeginn komplett. Diesmal jedoch sind wegen der Corona-Pandemie alle Termine für Länderspiele oder Turniere mit Nationalmannschaften abgesagt.
Berlin Volleys sind Deutscher Meister 2019
© dpa

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys sind das Berliner Spitzenteam in der Volleyball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Volleys in der Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. August 2020 08:33 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys