Berlin Volleys starten am Montag mit der Saisonvorbereitung

Berlin Volleys starten am Montag mit der Saisonvorbereitung

Mit zehn Spielern aus ihrem 13-köpfigen Aufgebot starten die Berlin Volleys am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Volleyball-Bundesliga. Trainer Cedric Enard muss lediglich noch auf die drei Neuzugänge aus Brasilien warten: Eder Carbonera, Renan Michelucci und Davy Moraes wurden durch cornona-bedingte Reisebeschränkungen in ihrer Heimat aufgehalten, wollen sich aber am Montag in Rio de Janeiro bzw. in Sao Paulo die Papiere für den Flug nach Deutschland ausstellen lassen. Ende der nächsten Woche sei mit ihrer Ankunft in Berlin zu rechnen, verlautet aus der Geschäftsstelle der BR Volleys.

Berlin Volleys Trainer Cedric Enard

© dpa

Cedric Enard, Trainer der Berlin Volleys.

Bereits wieder eingetroffen in Berlin sind hingegen die anderen Spieler aus Staaten, die ebenfalls stark von der Corona-Pandemie betroffen sind, also Benjamin Patch und Cody Kessel aus den USA sowie Sergej Grankin aus Russland. Trainer Enard wird erst am Sonntag in Berlin erwartet. Der Franzose kommt aus Tallinn, wo er bis dahin Estlands Nationalmannschaft trainiert. Am Freitag hatten sich alle Volleys-Spieler einem Corona-Test unterziehen müssen. Das Ergebnis lag bis Samstagmittag noch nicht vor.
Die erste Trainingswoche verläuft für die Spieler noch relativ relaxed. Zum Auftakt am Montag steht Hallenfußball auf dem Programm. Danach geht es für ein paar Tage auf die Sandplätze am Berliner Nordbahnhof zu einer «Beach-Woche», in der nicht nur Beachvolleyball, sondern auch Beach-Soccer und Beach-Handball gespielt werden soll. «Lockere Aktivierung» nennt das Enard.
Vom 15. September an wollen die BR Volleys auf Gran Canaria ein einwöchiges Trainingslager abhalten. Geplant sind dort Testspiele gegen spanische Clubs sowie gegen den zu der Zeit ebenfalls auf der Ferieninsel weilenden Bundesliga-Rivalen VfB Friedrichshafen.
Die Bundesliga-Saison beginnt am 17. Oktober. Die BR Volleys starten mit einem Heimspiel gegen die SWD powervolleys Düren. Beide Mannschaften standen sich am 16. Februar im deutschen Pokalfinale in Mannheim gegenüber, die BR Volleys siegten 3:0.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 8. August 2020 12:32 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys