Volleys empfangen Herrsching im Pokal-Halbfinale

Volleys empfangen Herrsching im Pokal-Halbfinale

Die Berlin Volleys haben im Halbfinale des deutschen Volleyball-Pokals eine lösbare Aufgabe erwischt.

Sebastian Kühner von den Berlin Volleys

© dpa

Zog das Los: Sebastian Kühner von den Berlin Volleys.

Sie müssen am 8. Dezember zu Hause gegen den derzeitigen Bundesliga-Dritten Volleys Herrsching antreten. Das ergab die Auslosung am Sonntag, den 24. November 2019 in Berlin. Gezogen wurden die Lose von Sebastian Kühner, der bis Ende der vorigen Saison noch Mannschaftskapitän bei den BR Volleys war. «Ich bin zufrieden mit dem Los», sagte Manager Kaweh Niroomand der Deutschen Presse-Agentur. «Das müsste sportlich machbar sein und als Heimspiel erspart uns das größere Reisestrapazen.»
Im zweiten Halbfinale empfangen die SWD powervolleys Düren den TV Rottenburg. Das Endspiel findet am 16. Februar 2020 in Mannheim statt. Die Volleys hatten zuletzt im Viertelfinale auswärts den Pokalverteidiger VfB Friedrichshafen mit 3:0 ausgeschaltet. Herrsching zog mit einem 3:1-Sieg bei den Bisons Bühl in die Vorschlussrunde ein.
Die in dieser Saison noch ungeschlagenen Berliner sind gegen die Bayern klarer Favorit, sollten aber gewarnt sein. Schon in der Saison 2017/18 standen sich beide Mannschaften im Pokal-Viertelfinale gegenüber. Damals behielt Herrsching in der Max-Schmeling-Halle mit 3:2 die Oberhand. «Das habe ich verdängt», scherzte Niroomand.
Berlin Volleys sind Deutscher Meister 2019
© dpa

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys sind das Berliner Spitzenteam in der Volleyball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Volleys in der Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. November 2019 08:44 Uhr

Weitere Nachrichten zu den Berlin Volleys