Berlin Volleys souverän im Pokal-Viertelfinale

Berlin Volleys souverän im Pokal-Viertelfinale

Ohne Probleme hat der deutsche Volleyball-Meister Berlin Volleys den Sprung ins Viertelfinale im deutschen Pokal geschafft.

Volleyball-Spieler versuchen einen Ball zu blocken

© dpa

Die Hauptstädter gewannen ihr Erstrunden-Match am Samstag beim Zweitligisten TGM Mainz-Gonsenheim mit 3:0 (25:17, 25:13, 25:21). «Wir haben dieses Spiel kontrolliert. Zehn Asse und neun Blockpunkte sowie unsere gute Sideout-Quote spiegeln das wider», erklärte Tomas Wasilkowski, Assistent von Cheftrainer Cedric Enard.
Kyle Russell (16) und Egor Bogachev (15) zeichneten sich als Topscorer aus. «Es war eine insgesamt souveräne Vorstellung von uns. Auch als wir im dritten Satz schlecht gestartet sind, haben wir Charakter bewiesen und das Blatt wieder gewendet. Das war sehr positiv», sagte Mittelblocker Georg Klein.
Der ungeschlagene Zweitliga-Spitzenreiter hielt sich vor 400 Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle an der Weserstraße zwar wacker gegen den großen Favoriten aus Berlin. «Das sind doch die schlimmsten Spiele», hatte Volleys-Zuspieler Jan Zimmermann vor der Partie gewarnt: «Da bist du haushoher Favorit, der Gegner ist hochmotiviert und kniet sich unheimlich rein in die Sache.» Am Ende gaben sich die Berliner aber keine Blöße.
Für die BR Volleys geht es in der Bundesliga schon am Mittwoch (18.00 Uhr) im Sportforum Hohenschönhausen gegen den VC Olympia Berlin weiter.
Berlin Volleys
© dpa

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys sind das Berliner Spitzenteam in der Volleyball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Volleys in der Max-Schmeling-Halle. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. November 2018