Meister Volleys heuern zwei deutsche Nationalspieler an

Meister Volleys heuern zwei deutsche Nationalspieler an

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Volleys beginnt mit dem geplanten Umbau seines Kaders.

Jan Zimmermann

© dpa

Der Spieler der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft, Jan Zimmermann.

Als erste Neuzugänge für die nächste Saison verpflichtete der Club aus Frankreich die deutschen Nationalspieler Jan Zimmermann als Zuspieler sowie Moritz Reichert für die Außen-Annahmeposition. Beide erhielten Zweijahresverträge. Das teilten die BR Volleys der Deutschen Presse-Agentur am 13. Mai mit.

Heimvorteil: Volleys wollen mehr auf deutsche Spieler setzen

«Uns ist es gelungen, zwei junge Spieler zu holen, die uns sofort verstärken können, aber auch noch großes Entwicklungspotenzial besitzen», sagte Kaweh Niroomand. Der Volleys-Manager hatte schon unmittelbar nach Saisonschluss am vergangenen Mittwoch angekündigt, in Zukunft verstärkt auf deutsche Spieler setzen zu wollen. Beide Neuzugänge spielten zuletzt in Frankreich: Reichert beim Landesmeister Tours VB, Zimmermann bei Stade Poitiers. Derzeit bereiten sie sich mit der deutschen Auswahl in Kienbaum auf die neu geschaffene Volleyball Nations League vor.

Zimmermann und Reichert: Jung, aber nicht unerfahren

Die Bundesliga ist weder Zimmermann noch Reichert fremd. Beide waren von 2015 an für zwei Jahre Leistungsträger bei den United Volleys Rhein-Main, ehe sie dann nach Frankreich wechselten. Der 25-jährige Zimmermann soll bei den BR Volleys im Zuspiel den abgewanderten Franzosen Pierre Pujol ersetzen. Reichert (23) tritt in Berlin das Erbe von Robert Kromm an, der nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft sein Karriereende bekanntgegeben hatte.
Berlin Volleys
© dpa

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys sind das Berliner Spitzenteam in der Volleyball-Bundesliga. Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets der Volleys in der Max-Schmeling-Halle. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. Mai 2018