Spätes Remis für Astana: Union droht Reise nach Kasachstan

Spätes Remis für Astana: Union droht Reise nach Kasachstan

Dem 1. FC Union Berlin droht in den Playoffs zur Conference League eine Fernreise nach Kasachstan. Der FK Astana erspielte sich im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde beim finnischen Pokalsieger Kuopio PS am Donnerstagabend ein 1:1 (0:1) und damit eine günstige Ausgangslage für das Rückspiel. Eneo Bitri sorgte mit seinem Tor in der vierten Minute der Nachspielzeit für das Remis. Aniekpeno Udoh (54. Minute) hatte Kuopio in Führung gebracht.

Die Entscheidung über den Einzug in die Playoffs fällt im Rückspiel am kommenden Donnerstag (15.00 Uhr/MESZ) in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan. Union tritt dann am 19. August beim Gewinner des Duells zwischen Kuopio und Astana an. Das zweite Playoff-Spiel um den Einzug in die Gruppenphase des neuen Europacups findet am 26. August im Berliner Olympiastadion statt.
Die Eisernen hatten sich als Tabellensiebter der Fußball-Bundesliga für die Conference League qualifiziert. Die Gruppenphase beginnt am 16. September. Das Finale findet am 25. Mai 2022 in der albanischen Hauptstadt Tirana statt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. August 2021 20:10 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin